Fr. Nov 22nd, 2019

Berlin Fashion Week 2010: Premium Exhibitions zeigt was kommt

oder ein paar Bilder einer Messe die für Händler der Weg ins Land von Milch und Honig sein muß

blog_premium2010_exhibition04

Die Premium Exhibition zu besuchen bedeutet starke Nerven zu haben, der Shoppinggier mit eisernem Willen zu wiederstehen und wie ein Esel hinter der Möhre hinterherzutraben… denn auf der Premium Berlin kann der Ottonormalverbraucher nur bestaunen, kieken und sabbern. Kaufen ist hier leider Fehlanzeige… insofern könnte man denken ein Besuch lohnt eigentlich nicht. Aber allein für die Architektur der Station am Gleisdreieck in Berlin lohnt sich der Besuch schon. Dazu gibt es noch die vielen Inspirationen und der Blick in die Zukunft der Modeschaffenden… also ick finde allein das ist Grund genug den Weg in die Hallen Nähe Potsdamer Platz auf sich zu nehmen.

blog_premium2010_exhibition03

PREMIUM präsentiert bereits zum 16. Mal eine Markenauswahl für ausgesuchte Kollektionen, internationale Newcomer und exklusive Trendprodukte der Neuzeit…. und zu diesem Trend gehört auch der Retrokult. Labels wie Lena Hoschek treffen auf Burlington oder Liebeskind Berlin. Ausgewählt nach Innovation und Qualität zeigt die PREMIUM rund 900 internationale Damen- und Herrenkollektionen, ein Angebot an Accessoires, Schuhen, Düften und Kosmetik. Leider war die Retromode der Leno Hoschek im Augenblick des Besuches leergefegt. Grund dafür war der Catwalk der just in diesem Augenblick ganz woanders stattfand… und wieder wäre eine Hilferuf an Scotty zum beamen sowas von hilfreich gewesen.

blog_premium2010_exhibition

Für die Berliner Fashion Week 2010 ist die Premium sozusagen die Wall-Street.. der Handelsplatz um gezeigtes auch in Kapital umzusetzen. Mein erster Besuch auf der Premium 2009 hatte einige wenige Highlights … und genauso war es auch dieses mal…  kleine aber feine Eindrücke und Inspirationen für kommende Outfits. Na ditt is doch watt….