Mo. Dez 16th, 2019

BB-Promotion und das Urheberrecht

oder warum aus etwas Gutem in diesem Land so oft etwas schlechtes gemacht werden muß!

blog_urheberrecht.jpg
Zu viele Regeln können manch gute Dinge auch zum kippen bringen…

Mein Besuch bei der Weltpremiere der Rocky Horror Show war ein wirkliches Highlight dieses Jahr… und dafür möchte ich BB-Promotion an dieser Stelle nochmal meinen Dank aussprechen. Natürlich bekomme ich solch Vorteile nicht weil ich ein besonders netter Mensch bin, obwohl ich das natürlich bin *grins* sondern weil ich dafür auch etwas tue. Ich schreibe darüber… und wenn es zu einem solch tollen Event wird.. dann schreibe ich ganz besonders gern darüber.

In der Regel halte ich mich an solche Vereinbarungen gewissenhaft.. und wenn ich irgendwo lese.. ick darf keine Filme oder Fotos machen dann achte ich diese Regel – schon aus dem Grund weil ich selber täglich urheberrechtliches vollbringeund damit auch nicht klarkomme… auch diese ganzen Musik-Tauschbörsen im Netz kotzen mich absolut an… sicherlich kann man mal Song downloaden um reinzuhören… allerdings greif ich im Anschluß zur CD. Ich brauch einfach die Haptik, das Cover, die CD im Schrank. Umsomehr verwundert es mich das BB-Promotion offenbar ein Problem mit allem aufgenommenen Material war.

OK… das im Saal die aufgenommene Zugabe unter das Urheberrecht gefallen ist.. kann ich noch nachvollziehen und hätte auch auf eine kurze Mail entsprechendes Material gelöscht…aber warum zur Hölle wurde mein Video das ca. 2 Minunten der Aftershowparty zeigt ebenfalls von BB Promotion als Urheberrechtsverletzung angeprangert? Es gab weder zu Beginn noch währenddessen die Bitte etwaiges Material NICHT zu erschaffen. Im Gegenteil – die gesammelten Paparazzi knippsten was das Zeug hielt. Leider hat BB bei solch einer Anprangerung auf YOUTUBE nicht bedacht das mehrmalige “angebliche” Verletzungen zur Folge haben können, das alle gesammelten Videos von YOUTUBE knallahrt gekillt werden… was wiederum bedeutet das alle Künstlerperformances, alle Drag-Impressionen der letzten zwei Jahre gelöscht werden und damit das Berliner Travestie Nachtleben um die Erinnerungen der letzten zwei Jahre gebracht werde.

Die Frage die sich mir dabei stellt ist eine ganz einfache… der Kontakt war da… warum geht man nicht einfach den kürzesten Weg… eine nette Email und gut is… warum muß in Deutschland immer wieder mit Kanonen auf Spatzen geschossen werden? Sind wir in diesem Land nicht mehr in der Lage zwischenmenschlich zu kommunizieren? Schade… ich hoffe das mir nicht noch jemand böses will – dem ich eigentlich nur helfen möchte – denn ich würde niemals Performances posten die nicht freigegeben sind…  letztendlich ist Immodesty Blaize auch nie im Netz gelandet!!! und immerhin haben roundabout 3000 Menschen den kurzen Videoschnipsel vielleicht auch als Inspiration gesehen….. Meine Arbeit bzw. die bewegten Erinnerungen der letzte zwei Jahre werden hoffentlich überdauernd denn ich hoffe weiterhin auf die Kulanz von YOUTUBE… denn schließlich ist YOUTUBE eine amerikanische Firma!

Ach .. und dieser Beitrag soll lediglich dazu dienen die zwischenmenschliche Kommunikation wiedermal zu schätzen um Mißverständnisse und die damit verbundenen Konsequenzen das nächste Mal besser zu verstehen!

Diese Seite wurde mit folgenden Suchbegriffen gefunden:
bb promotion, meine urheberrechte wurden verletzt youtube