Sa. Sep 19th, 2020

Auffallen mit gewagten Düften: Mut zur besonderen Note

Ob im Berufsleben oder zu gehobenen Anlässen im Privatleben – bei der Wahl des Duftes achten viele Frauen auf eine dezente und unauffällige Linie. Dabei ist falsche Zurückhaltung fehl am Platz, wenn Ihr zu besonderen Events nachhaltig Eindruck hinterlassen wollt. Ähnlich wie sich Euer Outfit je nach Anlass von der Masse abheben darf, gilt dies auch für die Auswahl Eurer Düfte. Wir geben Euch ein paar Tipps, wie Ihr mit einer gewagten Duftnote für Aufsehen sorgt und was sonst noch zum auffälligen Outfit passt.

Ein Hauch von Extravaganz darf sein

Vielleicht kennt Ihr es aus eigener Erfahrung: Die nächste Disko-Nacht oder eine große Party mit Freundinnen steht an. Über Stunden hinweg überlegt Ihr Euch, welcher Dress zum Anlass passt. Angesagte Online-Shops und der eigene Kleiderschrank werden durchforstet, bis endlich das passende, extravagante Outfit gefunden wurde. Wenn es jedoch um den Duft geht, greift Ihr direkt zum vertrauten Parfum in Eurem Badezimmer und fertig.

Auch wenn Ihr mehrere Düfte zu Hause habt, passen die wenigsten Frauen die Duftnote an den jeweiligen Anlass und das Outfit an. Dabei ist es gerade eine auffällige und unverwechselbare Duftnote, die zusammen mit Eurem Dress einen nachhaltigen Eindruck hinterlässt. Vergesst deshalb bei der Zusammenstellung eines individuellen Outfits nicht, Euch den letzten Schliff mit der passenden, exklusiven Duftnote zu verleihen.

Was macht einen gewagten Duft so außergewöhnlich?

Auf der Suche nach einem exklusiven Duft fragt Ihr Euch zunächst, was ein Parfum überhaupt zu etwas ganz Besonderem macht. Die Frage ist in der Fülle stetig neuer Parfums mit zahllosen natürlichen und künstlichen Duftnoten schwer zu beantworten. Ein gewagtes Parfum schafft es, sich mit einzigartigen Düften von gängigen Parfums abzugrenzen, ohne deshalb zu aufdringlich oder unvertraut zu wirken.

Ein gewagter Duft ist klar wahrnehmbar und darf deshalb ruhig etwas kräftiger aufgetragen werden. In seiner Hauptnote sollte etwas Vertrautes, aber Ungewöhnliches zu finden sein. Bringt beispielsweise den Duft des Meeres oder exotischen Früchten in den Vordergrund. Die begleitenden Essenzen unterstützen die Hauptnote und betten diese in eine vertraute Duftkombination ein. Ein gewagter Duft soll schließlich nicht verwirren, sondern neugierig machen und sich aus einer Reihe vertrauter Unternoten abheben.

Mut zum besonderen Duft – einige Beispiele für Euch

Nach außergewöhnlichen Kombinationen mit exotischen Essenzen müsst Ihr nicht lange suchen. Viele renommierte Parfummarken halten Düfte und Serien bereit, die man getrost als gewagt bezeichnen kann. Ein gutes Beispiel ist Lady Million von Paco Rabanne. Der Duft wurde speziell für Frauen kreiert, die gerne einen Hauch von Glamour ausleben möchten. Bitterorange, Jasmin und Neroli vermischen sich zu einer Explosion blumiger und fruchtiger Düfte, die mich Sicherheit aus der Masse anderer Parfums heraussticht.

Um auf der nächsten Party oder beim Festival einen aufregenden Duft aufzuholen, ist Black XS der gleichen Marke zu empfehlen. Hier sind es Kakaoblüten, schwarze Veilchen und der Duft von Christrosen, die eindrucksvoll unter Beweis stellen, wie gewagt und vielseitig ein rein blumiger Duft sein kann.

Bei einem gewagten Duftcharakter müssen Liebe und Leidenschaft natürlich nicht zu kurz kommen. Hier ist Idôle von Lancôme mit Rosenduft als Hauptnote ein Auflegen wert. Einen tollen und blumigen Kontrast bilden hier erneut Jasmin sowie Weißer Chypre als eine der seltensten Duftnoten in blumigen Parfums überhaupt. Eine Anpassung an Eure Vorlieben, was die Grundnote eines Parfums angeht, habt Ihr bei gewagten Düften in jedem Fall.

© Shutterstock

Einer klaren Linie in Mode und Duft folgen

So aufregend oder gewagt Euer gewählter Duft auch ist, er muss zu einem harmonischen Gesamtbild beitragen. Oben haben wir den typischen Fall angesprochen, dass Frauen ausgefallene Mode shoppen und ein dezentes Parfum diesem Charakter nicht gerecht wird.

Natürlich solltet Ihr den umgekehrten Fehler genauso vermeiden. Wenn es sich um einen dezenten und feinen Anlass handelt, bei dem Eure Garderobe absolute Eleganz ausstrahlt, muss das Parfum nicht unnötig gewagt und aufregend sein. Wenn Ihr auf einen bestimmten Lieblingsduft nicht verzichten wollt, könnt Ihr mit einem deutlich dünneren Auftrag des Parfums experimentieren.

Weitere Ideen für aufregende Accessoires

Sobald Outfit, Make-up und Parfum ihre Wirkung entfalten, stehen Euch noch weitere Ideen für einen gewagten Auftritt offen. Einer der wichtigsten Trends der letzten Jahre ist, Akzente durch farbige Kontaktlinsen zu setzen. Mit diesen verwandelt Ihr nicht alleine Eure Augen in einen besonderen Hingucker. Vielmehr passt Ihr die Optik Eurer Iris auf das jeweilige Outfit an. Gerade Frauen mit braunen Augen, die von Natur aus einen Kontrast zu hellen und fröhlichen Farben setzen, erleben mit hell eingefärbten Kontaktlinsen völlig neue Möglichkeiten zur Abrundung des Outfits.

Entwickelt Euer Duft- und Modebewusstsein

Natürlich sind die Geschmäcker verschieden, in der Mode genauso wie bei der Auswahl von Düften. Wie auch immer Ihr bei anstehenden Events für Aufsehen sorgen wollt, findet Euren eigenen Stil und testet frühzeitig verschiedene Trends und Modeideen an. Mit der Zeit werdet Ihr Euer eigenes ästhetisches Bewusstsein entwickeln, was nicht nur für Eure Mode gelten sollte. Euer Duft ist genauso ein aufregender Bestandteil hiervon und lädt zum Experimentieren ein!