Sa. Okt 19th, 2019

And the oscar goes to…. Kino.to?

oder der Megablockbuster der Sonntagsunterhaltung in Dolby Digital

blog_gmf_oscarnight02
© Christian Graffenberger / Lautundspitz.com

Kieke an.. da muß man gar nicht für viel Geld nach Hollywood reisen um sich dort in der 213 Reihe gelangweilt die Gewinnerreden anzuhören, denn hier in Berlin bekommt man seit ein paar Jahren sowohl eine Liveübertragung mit Blick von der ersten Reihe und gleichzeitig den Beat der Berliner Nightlife Stars um seine Hüften zu bewegen. Klar… ein Blick am roten Teppich auf die echten Hollywood Queens wäre nicht unspannend aber auch richtig stressig. In der GMF Oscarnight hingegen isses megarelaxt… Genau ditt hab ick mir oooch gedacht, als ick dieses Jahr wieder ein bissl auf dem roten Teppich der Berliner Oscarnight umherstöckeln durfte. Und als Schmankerl gabs denn oooch noch Kinofreikarten zu gewinnen.

blog_GMF2011OscarNight01blog_GMF2011OscarNight03blog_GMF2011OscarNight09

Kurios war allerdings das nur ein kleiner Teil der anwesenden Menschen überhaupt Interesse an solchen Freikarten hatte. Viel zu oft gab es die Antwort: Ach nee sind ja NUR Kinokarten. Häää… ist das die Folge von Kino.to? Schätzen die Leute einen tollen Kinobesuch nicht mehr als wertig genug ein um ihre Emailadresse auf ein Blatt Papier zu kritzeln? Muß es denn immer gleich ein fettes Auto sein? Und bei der Gelegenheit gleich noch watt oben drauf… Ist Euch schon mal aufgefallen wie die Leute reagieren wenn sie im Radio watt gewinnen? “Ooooch ja 500 EUR … – is ja nett… ” ???

blog_GMF2011OscarNight04

Irgendwie gehts nur noch um Raabsche Millionen oder Kleinwagen von Radiosendern. Da ist natürlich so ein Kinogutschein kein nennenswerte Preis… nur noch Peanuts. Dabei ist so ein Kinobesuch z.B. in der Astor Filmlounge sensationell. That’s Entertainment, fette Emotions und dazu noch Service pur. Und wennste sowatt während eines Besuches in einem Club unverhofft gewinnen kannst finde ick das jedenfalls supertoll. Aber ick gloob ick bin da irgendwie ‘ne andere Generation und gehöre eben nicht wirklich zu den Kino.to Jüngern.

blog_GMF2011OscarNight07blog_GMF2011OscarNight06blog_GMF2011OscarNight02
blog_GMF2011OscarNight05blog_GMF2011OscarNight08blog_gmf_oscarnight01

Natürlich wird zu einer Oscar Night im GMF die Pailette aus den Schrank geholt, wobei meine noch gar nicht im Schrank hing ;-), gerade weil ditt ja momentan irrsinnig hipp is und weil es einfach zu solcher Veranstaltung gehört mal richtig abzufunkeln. Nicht nur Barbie Breakout oder Stella deStroy haben sich dem untergeordnet und erschienen im Funkeloutfit sondern an vielen anderen Stellen hab ick ditt ooch glitzern gesehen. Dazu kam Barbies Gespür für die Musike die die Massen bewegte und viele nette Gespräche sowohl mit den Machern dieser OSCAR Night als auch mit unzähligen Gästen denen ick unbedingt mein Faible für das gute alte Kino darlegen mußte ;-) … Im übrigen fand man im Weekend am gestrigen Sonntag neben mir wirklich viele Zweithaarträgerinnen mit und ohne Klasse ;-). Zu den Mitgliedern der ersten Kategorie zähle ick die wunderbare Melli Magic die gesund und sichtlich erholt den Weg aus dem Paradies zurück ins juute alte Berlin gefunden hat… Kinders es war mir eine Freude mal wieder mit Euch ditt GMF zu befunkeln…