Fr. Aug 14th, 2020

Abgehobene Rock’n’Roll Stimmung mit Eis am Stiel

oder Ladies & Gentleman, please fasten your seatbelts, hier wird gerockt

blog_eisamstieldez09

Auch wenn der Abend relativ spät startete, bedingt der Tatsache das “gut Ding Weile braucht”,  so war es für mich eine Pflichtkür das Silverwings zu besuchen und watt soll ick sagen… der Zufall wollte es, das ich ein Horde “Mädels” dafür begeistern konnte und letztendlich haben alle wild abgezappelt. Im Silverwings heißt es jeden ersten und dritten Samstag im Monat “Eis am Stiel” und der Name ist Programm. Petticoats, Polka Dots, Haarreifen und Haartollen sind dort Normalität… die Neo-Rockabilly Szene genießt die Musike und Berliner Burlesque Ikonen wie die Teaserettes lassen an der Bar die Seele baumeln.

blog_eisamstieldez09_08blog_eisamstieldez09_05blog_eisamstieldez09_07

Motivation für das richtige Outfit bieten die Regelung das Mädels in Petticoats oder mit Polka Dots kostenfrei im Silverwings tanzen können… also wenn ick nicht schon vor 5 Jahen die Liebe zu diesem Styling entdeckt hätte, spätestens für die Eis am Stiel hätte ick mir nen Petticoat übergeworfen :-) … Veranstalter und Clubrock’n’Roller Harman, der wieder persönlich als Eismann Eis am Stiel verteilte, machte irgendein S-Bahn Problem dafür verantwortlich das der Club gegen 0:30 noch icht aus allen Nähten platzte – wobei ich das viel angenehmer empfinde.. wenn es nicht so brechend voll ist und mir dauernd jemand seinen Schweiß aufs Outfit schmiert.. aber ick muß ja auch nicht die Miete für den Laden bezahlen.. insofern kann ick das schon verstehen.

blog_eisamstieldez09_03
Ick bin ja nebenberuflich B52-Testerin weltweit und kann mit Gewißheit sagen und Kenner erkennen das schon am Bild… der hier is mal wirklich gut… und lecker. Allerdings hab ich nach zweien davon mein Restabend mit Cola verbracht… :-) .. sicher is sicher….

Außerdem erwähnte er noch ein kommenden Must-Have Event… für alle Hausfrauen.. oder jene, die eine tolle DoggyBox nach jedem guten Essen benötigen.. weil se gelernt haben das der nächste Tag total verregnet ist wenn man nicht aufißt. Und wenn das konträr zum gewichthalten geht, dann hilft eben nur die Tupperschüssel. “Stay tuned” für mehr Infos HIER. Ehrlich gesagt gab es damals schon das eine oder andere Vorurteil zum Silverwings… die Befürchtung das das Publikum mit meener Kunst nicht umgehen kann kroch mir den Nacken hoch als ich das erste Mal davorstand und mir bzw. uns ein Grüppchen Fleischhelme entgegenkam und witzigerweise nach Feuer oder so fragten… aber ! und darauf kommt es immer an.. wer nicht wagt der nicht gewinnt… um mal wieder ein Floskel zu bemühen. Insofern: IHR liebt guten Rock’n’roll auf zwei Floors? Ihr müßt mal wieder die Petticoats schwingen… dann ab ins Silverwings!