Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 409 Views

Zwei wunderbare Juwelen in der CCCP Bar Berlin

oder ein magischer Abend mit burlesquen Überraschungen

blog-cccp-burlesque-03

Die CCCP Bar in Berlin ist irgendwie ein kleines Juwel mit gänzlich anderem Publikum als man erwartet. Während auf den meisten Burlesque Veranstaltungen oftmals die üblichen Verdächtigen ihr unwesen treiben, trifft man im CCCP völlig wildfremde Menschen. Und das ist auch gut so. Der letzte Donnerstag war nach der Lesung noch lange nicht vorbei denn schließlich war Empress Stah in Berlin und Ihre Shows haben zumeist einen besonderen Stellenwert. Das erste Mal hab ich Empress Stah auf der Bühne des Heimathafens in Neukölln gesehen und war einfach mal geflashed von ihrer genialen Idee. Während sich die meisten Burlesque Shows doch immer wieder aufs Ausziehen der Klamotten konzentrieren, zelebriert sie es auf ungewohnte Art und Weise. I love it….

blog-cccp-burlesque
blog-cccp-burlesque-02

Doch Empress Stah sollte an dem Abend nicht das einzige Highlight werden. Hatte ich zuerst überhaupt nicht mit einem weiteren Höhepunkt gerechnet so wurde ich vom gezeigten mal wieder komplett überrumpelt. „Juwel Good“ oder auch „the beautiful Juwel“ verbindet weitere Kunstformen mit der Burlesque. Variete und vor allem Zauberei ergänzen die Burlesque Performances und die Geschichten die sie auf der Bühne erzählt. Neben Schwertschluckerei und kleinen aber wirklich feinen Zaubertricks bereichert sie ihr Portfolio und das ist was den Juwel zum leuchten bringt. Nun kenn ich Jewel schon eine paar Tage 🙂 .. hatte es aber nie wirklich mitbekommen das sie so eine einzigartige Performerin ist.. Sachen gibts… und ick behaupte immer schon so viel gesehen zu haben… tse tse tse .. ick kenn nichtmal alle Performances in meinem Umfeld. Umsomehr hat mich der Abend beflügelt und entzückt und  wiedermal die große Bandbreite aufgezeigt.


mehr Videos auf www.Queerlesque-tv.de

Eine wunderbare Freakshow mit grandiosen Musikauswahl, tollen Shows und vielleicht einem klitzekleinen Prosecco Aperol zu viel.. der nächste Tag wollte irgendwie nicht so richtig in die Gänge kommen.. aber mein Gott war ja auch ein Freitag.

Tagged with: , ,
About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top