Mi. Nov 25th, 2020

Zwei wunderbare Juwelen in der CCCP Bar Berlin

oder ein magischer Abend mit burlesquen Überraschungen

blog-cccp-burlesque-03

Die CCCP Bar in Berlin ist irgendwie ein kleines Juwel mit gänzlich anderem Publikum als man erwartet. Während auf den meisten Burlesque Veranstaltungen oftmals die üblichen Verdächtigen ihr unwesen treiben, trifft man im CCCP völlig wildfremde Menschen. Und das ist auch gut so. Der letzte Donnerstag war nach der Lesung noch lange nicht vorbei denn schließlich war Empress Stah in Berlin und Ihre Shows haben zumeist einen besonderen Stellenwert. Das erste Mal hab ich Empress Stah auf der Bühne des Heimathafens in Neukölln gesehen und war einfach mal geflashed von ihrer genialen Idee. Während sich die meisten Burlesque Shows doch immer wieder aufs Ausziehen der Klamotten konzentrieren, zelebriert sie es auf ungewohnte Art und Weise. I love it….

blog-cccp-burlesque
blog-cccp-burlesque-02

Doch Empress Stah sollte an dem Abend nicht das einzige Highlight werden. Hatte ich zuerst überhaupt nicht mit einem weiteren Höhepunkt gerechnet so wurde ich vom gezeigten mal wieder komplett überrumpelt. “Juwel Good” oder auch “the beautiful Juwel” verbindet weitere Kunstformen mit der Burlesque. Variete und vor allem Zauberei ergänzen die Burlesque Performances und die Geschichten die sie auf der Bühne erzählt. Neben Schwertschluckerei und kleinen aber wirklich feinen Zaubertricks bereichert sie ihr Portfolio und das ist was den Juwel zum leuchten bringt. Nun kenn ich Jewel schon eine paar Tage :-) .. hatte es aber nie wirklich mitbekommen das sie so eine einzigartige Performerin ist.. Sachen gibts… und ick behaupte immer schon so viel gesehen zu haben… tse tse tse .. ick kenn nichtmal alle Performances in meinem Umfeld. Umsomehr hat mich der Abend beflügelt und entzückt und  wiedermal die große Bandbreite aufgezeigt.


mehr Videos auf www.Queerlesque-tv.de

Eine wunderbare Freakshow mit grandiosen Musikauswahl, tollen Shows und vielleicht einem klitzekleinen Prosecco Aperol zu viel.. der nächste Tag wollte irgendwie nicht so richtig in die Gänge kommen.. aber mein Gott war ja auch ein Freitag.