Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
6 Comments 29 Views

Youtube Konto endgültig deaktiviert

oder was mich nicht tötet härtet mich ab…

blog_youtube2009

Schon seit längerem lebe ich mit dem Damoklesschwert über meinem Kopf. Denn in der Regel ist es so das die meisten Künstler die ich aufzeichne und bei Youtube hochlade leider nicht auf eigene Kompositionen zurückgreifen und Songs oder Stücke der übermächtigen großen Musikindustrie nutzen oder interpretieren. Diese sieht schon seit Jahren Ihre Felle davonschwimmen und im Zuge der vielen Raubkopien und Urheberrechtsverletzungen im Netz geht sie nun hart gegen eben diese vermeindlichen Verbrecher vor… Ick meine damit so Leute wie mich die eigentlich keinen Urheberrechtsverletzung begehen weil alle hochgeladenen Dinge von mir selbst erstellt wurden. Aber eben im Hintergrund läuft ein Song der wohl jemand anderes gehört bzw. dem die Tantiemen flöten gehen wenn der bei Youtube abgespielt wird.. selbst wenn jemand anderes ihn singt.

Lange Rede kurzer Sinn… Youtube hat sich natürlich bei sowatt genauso pissig wie eine Ordnungsamt-Beamtin die meint sie müsse dir ein Knöllchen verpassen weil du dein scheiß Parkschein um 12 Minuten überzogen hast. Das ist im übrigen teurer als gar keinen ziehen… dusslige Welt. Nun, statt die entsprechenden Videos zu killen geht Youtube da ganz rudimentär vor… sie löschen den ganzen Account für immer und mit ihm alle Videos die jemals da hochgeladen wurden. Das hat ein bissl watt von sich dem Problem der Überbevölkerung durch Massenvernichtungswaffen entledigen!…. Leider ist die ganze „Youtube Konto entgültig gelöscht“-Nr. dauerhaft und unwiederbringlich.. insofern werden massig Videos auf diesem Blog und auf diversen anderen internationalen Seiten nun Weg sein. Um mal ein paar Zahlen zu nennen: 575 abonnenten, ca. 650.000 Videoaufrufe hat diese Plattform nun weniger.

Youtube wird darüber hinaus immer mehr zur Porno- Promotion- und/oder Urlaubsvideoplattform, denn welche Videos dürfen noch hochgeladen werden.. selbst wenn im Hintergrund das Radio dudelt ist das ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Ich bekam sogar zumindest eine Ermahnung über diese Tatsache.. ausgelöst durch B&B Promotion die trotz Einladung und ein Berechtigung es nicht als sinnvoll erachteten das von der Aftershowfeier Videos auf Youtube standen. Im Anschluß daran kam nix mehr.. ab und zu hat Youtube mal den Soundkanal deaktiviert und dazu geschrieben ick müßte nix weiter tun…. tja nun weiß ich warum! KILLING ME SOFTLY … auf meiner Queerlesque-tv.de Seite werden zumindest die Videos aus 2009 demnächst wieder zu sehen sein… Ich wünsche allen Youtube Nutzern in Zukunft viel Spaß auf dieser Plattform und möchte mich an dieser Stelle für den Verlust bei allen Künstlern entschuldigen… zumindest hab ick alle Originale auf HD Platte… 🙂 … und ein lustiger Videoszessionabend im trauten Heim kann ja oooch ganz spaßig sein… Scheiß doch auf die Welt. *lol*

Kleiner Nachtrag: Schuld an den ganzen Fiasko ist doch tatsächlich RTL. Ein kleiner Ausschnitt der Renate Künast und mich auf dem CSD 2008 zeigte….. gefilmt von RTL.. einfach so bei RTL im Nachtmagazin verwurstet.. mich nicht gefragt ob ick was dagegen hätte aber nu ganz frech auf Urheberrecht pochen. Ein hoch auf die Erbsenzähler in der Sendezentrale von RTL.

About the author:
Has 2700 Articles

6 COMMENTS
  1. IckeBilly

    Ich verstehe nicht, warum die sogannten „Urhheber“ nicht froh sind, wenn ihre Songs im Vorder- oder Hintergrund laufen. Nur wenn ich einen Song kenne (sprich höre) habe ich doch erst die Chance „mehr“ zu wollen. „Mehr“ kann dann auch „kaufen“ bedeuten. Was ich nicht höre geht an mir vorbei. Mit dem Löschen von Dateien ist doch real keinem geholfen….

    Prinzipienreiterei!

    Verrückte Welt!

  2. shei-la

    ick wees… Kohle regiert diese Welt… gräßlich!!

  3. Frau Hölle

    Da wo es um Kohle geht, da machen die Leute auch was … bei youtube gibts Video wo ich denke „Ahja und sowas wird net gesperrt?!“ … nee wirds net … damit macht man ja keene Kohle …

  4. Toni

    Urheberrecht gut und schön, wer will schon dass seine eigenen Sachen den Raubkopierern und der Piraterie zum Opfer fallen…niemand. Dennoch finde ich es eine Sauerei, dass da direkt mal alles unwiederbringlich gelösch wird. Zumindest ne Sperrung mit dem Hinweis, die entsprechenden Clips zu entfernen sollte drin sein?

    Naja es zeigt uns wieder, dass das auch die vermeintlich Guten doch nicht so gut sind wie es scheint…

    Es ist natürlich sau ärgerlich. Ungefähr so ätzend wie ein Festplatten-Crash ohne vorherige Datensicherung (wie ich es erlebt habe).

    Kopp hoch liebe Sheila… dit Leben muss weitergehen 🙂

  5. leona

    aber das ist typisch. sich darüber aufzuregen ist müssig. nimm ne ausländische videoplattform, metacafe.com oder vodpod.com oder vimeo.com oder video75.com

    muss nochn kompliment loswerden, du siehst toll aus, einfach zum anbeissen ^^
    :o*

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top