Sa. Sep 21st, 2019

Youtube Konto endgültig deaktiviert

oder was mich nicht tötet härtet mich ab…

blog_youtube2009

Schon seit längerem lebe ich mit dem Damoklesschwert über meinem Kopf. Denn in der Regel ist es so das die meisten Künstler die ich aufzeichne und bei Youtube hochlade leider nicht auf eigene Kompositionen zurückgreifen und Songs oder Stücke der übermächtigen großen Musikindustrie nutzen oder interpretieren. Diese sieht schon seit Jahren Ihre Felle davonschwimmen und im Zuge der vielen Raubkopien und Urheberrechtsverletzungen im Netz geht sie nun hart gegen eben diese vermeindlichen Verbrecher vor… Ick meine damit so Leute wie mich die eigentlich keinen Urheberrechtsverletzung begehen weil alle hochgeladenen Dinge von mir selbst erstellt wurden. Aber eben im Hintergrund läuft ein Song der wohl jemand anderes gehört bzw. dem die Tantiemen flöten gehen wenn der bei Youtube abgespielt wird.. selbst wenn jemand anderes ihn singt.

Lange Rede kurzer Sinn… Youtube hat sich natürlich bei sowatt genauso pissig wie eine Ordnungsamt-Beamtin die meint sie müsse dir ein Knöllchen verpassen weil du dein scheiß Parkschein um 12 Minuten überzogen hast. Das ist im übrigen teurer als gar keinen ziehen… dusslige Welt. Nun, statt die entsprechenden Videos zu killen geht Youtube da ganz rudimentär vor… sie löschen den ganzen Account für immer und mit ihm alle Videos die jemals da hochgeladen wurden. Das hat ein bissl watt von sich dem Problem der Überbevölkerung durch Massenvernichtungswaffen entledigen!…. Leider ist die ganze “Youtube Konto entgültig gelöscht”-Nr. dauerhaft und unwiederbringlich.. insofern werden massig Videos auf diesem Blog und auf diversen anderen internationalen Seiten nun Weg sein. Um mal ein paar Zahlen zu nennen: 575 abonnenten, ca. 650.000 Videoaufrufe hat diese Plattform nun weniger.

Youtube wird darüber hinaus immer mehr zur Porno- Promotion- und/oder Urlaubsvideoplattform, denn welche Videos dürfen noch hochgeladen werden.. selbst wenn im Hintergrund das Radio dudelt ist das ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Ich bekam sogar zumindest eine Ermahnung über diese Tatsache.. ausgelöst durch B&B Promotion die trotz Einladung und ein Berechtigung es nicht als sinnvoll erachteten das von der Aftershowfeier Videos auf Youtube standen. Im Anschluß daran kam nix mehr.. ab und zu hat Youtube mal den Soundkanal deaktiviert und dazu geschrieben ick müßte nix weiter tun…. tja nun weiß ich warum! KILLING ME SOFTLY … auf meiner Queerlesque-tv.de Seite werden zumindest die Videos aus 2009 demnächst wieder zu sehen sein… Ich wünsche allen Youtube Nutzern in Zukunft viel Spaß auf dieser Plattform und möchte mich an dieser Stelle für den Verlust bei allen Künstlern entschuldigen… zumindest hab ick alle Originale auf HD Platte… :-) … und ein lustiger Videoszessionabend im trauten Heim kann ja oooch ganz spaßig sein… Scheiß doch auf die Welt. *lol*

Kleiner Nachtrag: Schuld an den ganzen Fiasko ist doch tatsächlich RTL. Ein kleiner Ausschnitt der Renate Künast und mich auf dem CSD 2008 zeigte….. gefilmt von RTL.. einfach so bei RTL im Nachtmagazin verwurstet.. mich nicht gefragt ob ick was dagegen hätte aber nu ganz frech auf Urheberrecht pochen. Ein hoch auf die Erbsenzähler in der Sendezentrale von RTL.