Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 28 Views

Womanizer haben immer ’ne Leiche im Keller

oder Wetten das in jedem Hard-Rocker auch eine kleine Britney steckt

blog_personalmusica
© Agency: Santo, Buenos Aires, General Creative Directors: Maximiliano Anselmo, Sebasti?n Wilhelm, Creative Director: Matias Ballada, Copywriters: Hernan Rebalderia, Matias Ballada, Art Director: Santiago Dulce, Agency Producer: Jos? Bustos

Heavy Metal, Hardrock, Pop, Jazz, Swing, Blues…. usw. usw. – alles Musikstile die Ihre Anhänger verdienen. Unter Ihnen gibt es immer welche die kompromislos alle anderen Stile öffentlich ablehnen – im stillen Kämmerlein allerdings doch die eine oder andere Leiche auf dem iPod ihr eigen nennen. Das schöne an Musik ist – sie ist unberechenbar und kann ganz plötzlich extrem gefällig wirken.

Das ist die Kernaussage des Spots von personalmusica.com©, die ich vollends unterschreiben würde und gleichzeitig der schönen neuen Internet/Handywelt ewig dankbar bin das nun der Kauf von Musik meiner Wahl so unkompliziert und versteckt stattfinden kann. Denn immer wenn ich jetzt die Wildecker Herzbuben, Mark Medlock oder die Scorpions hören wollen würde, könnte ich mir das einfach heimlich runterladen und kein Schwein würde es mitbekommen – ich möchte an dieser Stelle mal an Zeiten erinnern da mußte man sich im Trenchcoat in einen Plattenladen schleichen, so tun als wenn man sich für Trendmusike interessierte, zwei drei Mainstream Platten kaufen und den wirklichen Plattenwunsch so heimlich unterschmuggeln mußte. Wenns ganz übel lief.. dann wurde man auch noch böse geoutet weil der Penner hinter den Plattentellern oder der Kasse die Scheibe nicht fand und mit Absicht den halben Laden fragte ob noch eine Scheibe im Lager sein würde…. das schmunzeln war dann nie zu übersehen.

http://www.youtube.com/watch?v=3KWM-SqF7pg

Aber zurück zu dem Clip.. ist Euch eigentlich aufgefallen das auch Heavymetaller rasierte Achseln zur Schau tragen? …. Wer hätte das gedacht.. aber der Körperkult macht auch vor eingefleischten Rockern mit Hang zum Schmuddellook nicht halt. *grins*

Tagged with:
About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top