Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
23 Views

Willkommen in Wild West Germany

oder Achtung hier wird freundlich lächelnd beschissen

blog-politiker-sheriffs
© Shutterstock

Heute lief auf ARTE eine Dokumentation über die Enteignungsverbrechen, die in Russland gerade von ganz oben gebilligt.. ja.. vielleicht sogar gefördert werden. Es war erschütternd zu sehen wie dieser Staat, der sich Rechtsstaat nennt, im Sumpf des Verbrechens versinkt oder sollte ich sagen – sich nie rausgewegt hat?. Und das alles unter den wachsamen Augen der Regierung Putin. Doch auch der kritische Blick über den Tellerrand unseres Landes macht die Situation in Deutschland nicht geringer schlimm. Wenn ich höre das ein in meinem Augen Pädophiler Politiker sich unsere Gesetzeslage zu eigen macht und vielleicht sogar noch unbehelligt davonkommt – ja … sogar von hohen Stelle „beschützt“ wird und wenn eine andere Straftat, unter Liebhabern „Interpretation des Steuergesetzes“ mit einer netten Ruhestandsrente belohnt wird, dann frag ich mich wie weit sind wir entfernt von Russland?

Auch in unserem Lande kann offenbar jeder Sheriff spielen, solange er sich ein Amt in dieser Bundesregierung „erarbeitet“ hat. Ich will auf keinen Fall Steuerbetrug und pädophile Liebhabereien auf eine Stufe stellen… da liegen auch in meinen Augen Welten zwischen… aber offenbar darf man als Politiker einfach endlos Scheiße bauen, fälschen, bescheissen, lügen, vergessen und sich wieder erinnern bis sich die Balken biegen und kommt im schlimmsten Fall mit einem „DU DU DU“ davon. Ick könnte einfach mal im Strahl kotzen – und frage mich langsam wirklich immer lauter – wieviel dürfen diese Schmarotzer denn noch? .. und vor allem WARUM? Unsereins wird schon angepisst und unter Androhung einer Geldstrafe genötigt an einer bekloppten Umfrage teilzunehmen und die lustigen Herren in den oft schlecht sitzenden Anzügen, greifen dauernd in den ganz großen Topf.

Das schlimmste daran ist aber, das die jüngsten Entwicklungen garantiert nur die Spitze des Eisberges sind und in den Untiefen garantiert noch viel bösere Geheimnisse schlummern. Diese gefühlte Unantastbarkeit der politischen Vertreter verschiebt den Gerechtigkeitssinn täglich mehr. Junge Generationen werden von den Nachrichten geblendet und verführt. Zu meiner Zeit gab es Aufkleber auf denen stand: Atomkraft – Nein Danke. Heute wäre ein Sticker „Vorbildfunktion Nein Danke“  sinnvoll um vor diesen Blendern zu warnen. Einmal mehr erschreckt mich unser Land – denn ich glaube wir sind nicht so weit von den korrupt kriminellen Zuständen in Russland entfernt :(

About the author:
Has 2768 Articles

ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
PLEASE FOLLOW ME ON INSTATime to Relax at Hotel Provocateur Berlin2019 RealnessMerry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!Love the Summergreen !
RSS BURLESQUE FASHION
  • Beruf Model bei Burlesque Fashion?
    © Shutterstock Soziale Netzwerke verrohen zunehmend. Ähnlich wie das Modelbusiness geht es dabei nur noch um Profit und das Schmücken mit fremden Lorbeeren. Kürzlich bekam ich mehrere Hinweise auf eine Person, die sich in den sozialen Netzwerken als Fulltime-Model von Burlesque Fashion ausgibt. Im Grunde hab ich nichts dagegen auch wenn das völliger Humbug ist, […]
  • Burlesque belebt das Nachtleben
    © shutterstock/ladyphoto Sexy, ironisch und selbstbewusst: Burlesque ist der nicht ganz neue Trend, der das Nachtleben doch ordentlich aufmischt. Eng taillierte Glitzerkorsetts und Handschuhe, dazu Rockabilly auf den Ohren – Burlesque lässt nicht nur Eis in den Drinks der Beobachter schmelzen. Dabei ist die Verbindung zwischen dem lasziven Metier des Rotlichtes und dem Rock´n´Roll nichts Neues. Egal ob Blues, […]

Back to Top