Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 35 Views

Wieviel Geschmacksknospen können gleichzeitig explodieren?

oder eine kulinarische Pirouette mit abschließendem Pas de deux

blog_Frenchtiger

Normalerweise endet ein Abend immer bei irgendeinem Fastfood Schrottladen der einzig den Zweck erfüllt einen Teil der aufgenommenen Prozente zu neutralisieren oder den schlechten Atem zu unterbinden. Oftmals liegt es einfach daran das die Abende so vollgepackt sind das wenig Zeit bleibt vernünftig Essen zu gehen. Am Samstag sollte das endlich mal anders sein. Keen Auftritt, keene Premiere, keen nix… nur lecker Essen und anschließend mit vollem Magen ab ins Nachtleben. Die Wahl des Restaurant lag ziemlich nah… im La Cocotte hatten wir quasi noch ein Koffer zu stehen… und ganz ehrlich.. ick hab den ooch stehen lassen. Denn es war nicht das letzte Mal das mich diese hohe Küche bezaubert hat.

Ein Essen im La Cocotte gleicht immer der Poesie des Tanzes, vorgetragen von Dirigenten der feinsten Küche. Ich weiß gar nicht wie oft ich an unserem Tisch das wohlige Brummen eines mittelschweren Geschmacksorgasmus hören durfte, aber meine zehn Finger hätten bei weitem nicht ausgereicht um das zu ermitteln… zumal die auch beschäftigt waren die leckeren Muscheln zu öffnen. Spannend waren auch unsere Sitznachbarn in der heiligen Tanzhalle der feinen Speisen, mit denen zwischendrin eine wirklich netten Konversation entstand. Irgendwo zwischen Bissigkeit, Neugier, „Brummen“ und Informationsbewältigung war alles dabei… im Grunde war es ein lustiges Frage und Antwortspiel und ein Austausch von interessanten Infos aus der Kulturszene… das eben mit einem sensationellen Essen, hart an der Explosionsgrenze, untermalt wurde.

Während unsere Nachbarn nicht verstehen konnten wie in meinen korsettierten Körper so viel gute Küche reinpasste und mit einer für die Umwelt eher ungefährlichen Kernschmelze inmitten des Restaurants rechneten, versuchte ich mit ihrem Beistand das Leben der geschminkten Blondine zu meiner rechten zu retten. Denn wir drei waren uns einig das Aspartam eines schönes Tages ditt Frl. Kroft in die ewigen Jagdgründe befördern wird, wo sie dann dauerhaft auf ein güldenes M zurennen wird, wie das Hörnchen aus Ice Age… welche Qual. Doch noch ist es nicht soweit und wir genossen den kulinarischen Leckerbissen den uns Philippe und Micky auf den Tisch zauberten bis zum letzten Bissen…. Außerdem bekam ick noch eine sensationelle Empfehlung für die Travestie Zeit jenseits der 45 *lol* … ob ich das allerdings darüber hinaus noch weiterauslebe entscheidet mein Schönheitschirurg 😉 …. Ein besonderer Dank geht auch an die wundervolle Krizzi die nach dem Festschmaus mit uns wieder ihr digitales Auge zückte und ein paar tolle Bilders festhielt… quasi als Beweis das ick keener Kernschmelze unterlag…

About the author:
Has 2700 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top