Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 188 Views

Wiesnlust mit Stil und ohne Frust

oder Bräurosi wir kömmen!… leider erst nächstes Jahr.

Sheila in Dirndl

Ok wir haben die Feuerprobe bestanden, Janka kam auf die Idee Dirndl sein zu wollen und alle folgten der verkappten Trachtenträgerin. UND es war lustig. Das nächste Jahr werden wir wohl bei Bräurosi aufschlagen.. und sicher is… die Dirndl werden gscheit sein!

Doch was is zu bedenken.. welche Frisur geht .. welches Outfit geht gar nicht? Denn neben der vernünftigen Dirndtracht sollte nicht nur der Hut aufgesetzt werden sondern ein wenig Kreativität den Kopfschmuck verschönern. Die einfachste Variante is da natürlich nette Gretelzöpfe… aber auch ein einfacher Rapunzelzopf kann glamorös wirken. Die Königsklasse der Flechtkunst sind natürlich drei geflochtene hochgesteckte um den Kopf gewickelte Zöpfe.

Geflochtene Zöpfe

Und wenns ums Outfit geht.. dann jibbet hier nen Test der bei mir folgendermaßen ausgefallen ist:

Die Dirndl-Fetischistin

Du bist der Inbegriff einer Wahnsinnsverpackung mit knackigem Inhalt. Je mehr du zeigen kannst, desto besser fühlst du dich und desto selbstbewusster stolzierst du über das Oktoberfest. Dir würde nicht im Traum einfallen, in langweiligen Farben oder gar in Normalo-Klamotten auf die Wiesn zu gehen – wozu ist dieses Fest denn schließlich da?
In den Zelten bist du für niemanden zu übersehen, farblich perfekt von der Masse abgesetzt und wenn du loslegst sind alle Augen auf dich gerichtet.

Na ick wees nicht ob das wirklich soooo is… die übertreiben immer sooo maßlos…. aber Montag is nun Queer Partytime im Fischer-Vroni Zelt. Das wäre doch die perfekte Location um als Dragqueen aufzulaufen.*mnnh* ob das Absicht war…. nen Fischerliebhaberzelt 😉 …. nee wird bestimmt nen Riesenspaß und ich werde das wilde Treiben mal auf deren Livestream beobachten. In diesem Sinne möchte ich allen bayrischen Schlampen und den fränkischen natürlich auch, einen wundervollen Event auf dem diesjährigen Oktoberfest wünschen – im gscheitn Dirndl versteht sich.

About the author:
Has 2707 Articles

1 COMMENT
  1. claudia frieden

    Nun gut …. dann bis nächstes Jahr auf dem Oktoberfest; dies Jahr ging’s nicht, wegen gerade neuen Job angefangen, aber nächstes Jahr Oktober in „Minga“ ist schon fest eingeplant …

    ein langes Dirndl hab ich schon … jetzt ein kurzes …

    Liebe grüße an die Spree

    Claudia

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×