Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 122 Views

Weil eine Elster dem Funkeln nicht widerstehen kann

oder ein Swarovski Catsuit kostet Zeit – aber funkelt so schöööön.

Ich werde oft gefragt wo ich meinen Swarovski Catsuit bestellt hab und wenn ich dann sage, der sei selbstgemacht, glauben es die Leute nicht. In einem Interview auf dem Berliner CSD 2012 dachte der Mann sogar ich verarsche ihn und bis zu Schluß hat er mir die Geschichte mit den 6000 Swarovskis, die Steinchen für Steinchen raufgebügelt wurden, nicht geglaubt. Dabei würde ich doch nieeeeeeeee…. irgendwelchen Blödsinn vor laufenden Kameras erzählen ;-). Aber im Ernst… die Idee kam natürlich aus dem Showbiz. Einige bekannte Popsternchen sind mittlerweile im Glitzercatsuit über die Bühnen der Welt gestöckelt aber natürlich bin ich weit davon entfernt mir solche Couture Fashion leisten zu können. Umsomehr steigt der Antrieb dann sowas eben selber zu machen – was manchmal allerdings groß fahrlässig von mir unterschätzt wird ;-). Immer wenn ich bei Christ.de in den Auslagen das Glitzern der Swarovskis sah konnte die Elster in mir kaum wiederstehen und mußte an dieses Projekt denken und schlußendlich habe ich es dann umgesetzt. Es war natürlich viel mehr Arbeit als anfangs gedacht.. aber die Reaktion der Menschen zeigt, es hat sich gelohnt.

Natürlich ist das Horrorszenario aus Bügelbrett, Bügeleisen und Ministeinchen nicht spurlos an mir vorbeigegangen und so mußte ich daraus auch eine kleine Burlesque Performance machen. Wer also sehen will wie sich die vielen Stunden auf meine Verfassung ausgewirkt haben, welche Reaktion es hervorruft wenn mal ein Swarovski Steinchen verloren geht und wie sich die leidige Arbeit des Bügelns letztendlich spassig gestalten lässt.. der sollte einen Blick auf meine Burlesque Performance „A real Love Affair“ werfen. Allen anderen Glitzerfetischisten sei gesagt… mehr ist immer mehr… also klebt was das Zeuch hält wenn Ihr auch so einen Catsuit haben wollt 🙂

An dieser Stelle vielen Dank an Sir Richard Picture für die lustigen Bühnenbilder 🙂

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top