Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 136 Views

Weihnachtstradition in Ninas Irrenhouse im Comet Club

oder Traditionen muss man pflegen oder ablegen…

blog-irrenhouse-comet-08

Die gute „alte“ Irrenhouse Tradition ist Bestandteil meines Alter Egos. Und wer wäre ich wenn ich meine Wurzeln dauernhaft verleugnen würde. Ich hab mal geschrieben das der Comet Club nicht mehr das gleiche ist wie damals der Geburtstagsclub aber im Grunde hat sich nur die Location geändert UND mein Alter / Erfahrungen. Im Grunde ist Ninas Irrenhouse noch immer schräg, kultig und vollkommen voller Irre ;). Während im Untergeschoss BabyJane die Leute mit Flaschendrehen und kleinen Spielchen unterhielt, gab es das gewohnte Irrenhouse Programm in den anderen Stockwerken.

blog-irrenhouse-comet-05

Im bunten Weihnachtsmarkt gabs Glühwein und Leckereien und einen Weihnachtsmann mit groooooosser Mütze dem man für Selfies ausnutzen durfte :). Zwischendrin und immerzu läuft das wohlbekannte „erwachsene“ Unterhaltungsprogramm. Und dann gibt es ja noch den berühmten Schnee im Irrenhouse.. und der liegt nicht wohlgeordnet in einer Reihe auf einem glatten Untergrund sondern wirbelt in rauhen Mengen durch die Luft. Im traditionellen Showprogramm des Irrenhouse wurde wieder kräftig rumgesaut… wie es sich gehört. Natürlich gab es Bekannte und Unbekannte Zweihaarträgerinnen auf der Bühne und last but not least Mama Nina Queer in ihrer „All i want for Christmas“ Show.

blog-irrenhouse-comet-07

So ist das Irrenhouse.. und so wird es geschätzt und geliebt. Es gibt sogar Menschen die kommen jeden Monat vom Arsch der Welt nach Berlin nur um dabei zu sein. Ist das kult? .. ich würde sagen ja. Nun bin ich nicht mehr jemand die gerne jedes Wochenende durch die Clubs zieht – Kultur ist mir einfach wichtiger geworden ABER zu so aussergewöhnlichen Happenings ist das Irrenhouse in Berlin immernoch eine echte Alternative und zum ablegen viel zu schade und schräg :). Danke für die Gastfreundschaft liebe Nina und bestimmt bis bald…

  • blog-irrenhouse-comet-01
  • blog-irrenhouse-comet-02
  • blog-irrenhouse-comet-03
  • blog-irrenhouse-comet-04
  • blog-irrenhouse-comet-06
  • blog-irrenhouse-comet-09
About the author:
Has 2689 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Thank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift IdeaOktoberfest 2016 - mitten uffe Wiesn :)Sailor Girl 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top