Donnerstag, 17. Juni 2021
Allgemein

Was ist Kay Ray? Kobold oder Drag Queen?

oder immer wieder gut mit offenen Augen durch Berlin zu fahren

Die Frage “was ist Kay Ray?” finde ich ziemlich cool…. und eine Antwort findet man sogleich auf seiner Homepage…

Knallbunter Paradiesvogel mit Herz. Bunte Haare, schrille Kleidung und farbenfrohes Make up. Wenn man Kay Ray auf der Bühne erlebt, ist man sich zunächst nicht sicher: Kobold oder Drag Queen? Egal! Denn wenn der gebürtige Osnabrücker erst einmal loslegt, ist das Unterhaltung und Spaß vom allerfeinsten. Mit seinen erstklassigen Shows hat er noch jeden begeistern können.

Kay Ray begeistert sich für Künstler, die ebenso schrill und unverwechselbar sind, wie er selbst. Nina Hagen und Cindy Lauper zum Beispiel. “Einige nennen mich sogar “Cindy Laupers kleinen Bruder”, erzählt er schmunzelnd.

  Kay Ray© Kay Ray

Aber auch Größen wie Milva, Kate Bush und Tori Amos haben seine Arbeit geprägt. “Ich mag die Kraft ihrer Stimmen und Theatralik”, schwärmt er. Auf der Bühne sind diese Einflüsse genau zu sehen und zu hören.

Aber was noch wichtiger ist er oder “es” ist in Berlin. Ein fast unübersehbares Plakat leuchtete mich von einem Stromkasten aus an… während ich gelangweilt an der Ampel stand… Ach dazu sind also die Ampeln… endlich den Sinn erkannt. Danke Kay. Die Location “Die Wühlmäuse” wäre nun nicht meine erste Wahl wenn es um Locations geht aber öfter sind ja die schrägsten Orte garant für einen spitzenmäßigen Abend. Im Berliner Kabarett-Theater, Pommernallee 2-4 gehts am Montag den 20.8. wahrscheinlich ziemlich ab… und wer dabei sein will sollte mal hier klicken…. da jibbet NOCH Karten… ich selber werde mit Frl. Delay anwesend sein um den Meister der Travestie und Bühnenshow mal zu erleben….. also macht hinne damit Ihr noch Karten bekommt. Und eine wunderbar subjektive Showanalyse folgt natürlich ebenfalls…..