Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 19 Views

Vorurteile sind widerlegbar

oder it’s raining man!

blog_irrenhouse.jpg

Mannomann.. ich glaube.. ich muß erstmal die letzten zwei Tage Revue passieren lassen. Da war so viel zu erzählen das ich im Moment gar nicht weiß wo ich anfangen soll…. ich greif mal vorweg: Es war MEGAGEIL.

Nun unsere Wochenendplanung wurde ganz stark von SERGEJ, Siegessäule und Pricilla 😉 geleitet. SERGEJ und Siegessäule sind zwei Queermagazine in Berlin die alle relevanten Daten zum Thema schwul/lesbisches Leben in der Hauptstadt wunderbar beschreiben. Nun diese Quellen zu nutzen ist ein Muß wenn man Pricilla nicht erreicht, weil Madame gerade dabei ist umzuziehen…. wobei das nur für Freitag gegolten hat… Samstag war sie voll dabei…

Aber gerade in der Community kann man wunderbar Partys feiern. Trannies werden dort meistens respektvoll behandelt und vor allem nicht blöde angepöbelt.. dazu demnächst mehr. So ist es jedenfalls meinstens und meiner Meinung nach sollte das auch so sein.

Nun wir haben das Wochenende mal abgesehen von den normalen Shopping Event und Restaurant Besuchen uns in mehr oder weniger gaylastigen Läden rumgetrieben. UND das war auch gut so!blog_sergej_logo.jpg

Also hier mal vorab die Kurzversion: …wir hatten jede Menge Spaß, wurden beschenkt, gelobt, eingeladen, blöde angemacht!!, haben uns gelangweilt, haben viel getrunken.. also ich jedenfalls… 😉 … sahen wunderbar aus… nee … göttlich…. hatten einen wunderbaren Blick über die Spree…. liefen übers Wasser…. bekamen kaum noch Luft… und und und… aber dazu in den kommenden Tagen mehr… ich schweife mal wieder ab.

 blog_irrenhouse02.jpg

Jedenfalls kann ich sagen das die schwule Community eine sehr lustige ist ohne dabei mich wirklich zu den Jungens hingezogen zu fühlen ist es doch immer wieder sehr spaßig. Nun das gerade im Transgender-Forum heiß diskutierte Vorurteil das alle Transen schwul sind kann ich hiermit praktisch widerlegen. Nun lese ich manchmal von Hardcore Gays oder Lesben die dann Veranstaltungen planen auf den Trannies eher nicht gerne gesehen werden… dazu kann ich eigentlich nur sagen das es immer irgendwo und in jeder Gruppierung Verwirrte gibt die Abgrenzungen brauchen warum auch immer.

Doch die lassen wir mal außen vor. Fakt ist das ich bisher diese Art von Abgrenzung noch nicht erlebt habe und ehrlich auch nicht erleben will… das nervt dann nur…. also ich schreib mal kräftig weiter aber zuvor stelle ich diesen Teaser mit einen absoluten Knallerbild der Irrenhouse Party von Biggi van Blond schon mal rein….
Weitere werden folgen….. versprochen… in diesem Sinne.. oder wie Ru Paul sagen würde… „Its raining Man“

Sheila

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top