Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 60 Views

Vorstellungsvermögen – LSD vs. Beate Uhse vs. Private

oder der Unterschied zwischen Idee und Wirklichkeit

blog_leoheels.jpg

Wenn eine Idee einem im Kopf erstmal rumschwirrt dann wird es schwer diese wieder loszuwerden. Bei mir war es die Idee aus meinem Dolce&Gabbana Kleidchen ein Goldengel zu machen. Doch nur mit dem güldenen Kleidchen war es nicht getan. Ick hatte keine passenden Heels, keine passendes Oberteil …schließlich sind draussen -3° C und ick hatte keene Lust mir den Schnipel abzufrieren…!!

Wie gut das meine Süße und ick sowieso noch nach MEINEM Weihnachtsgeschenk schauen wollten. *grins*…. die erste Anlaufstation war DEKO-BEHRENDT…. denn was ist ein Engelsoutfit ohne Flügel. Problem bei DEKO Behrendt ist immer das man (Frau) da niemals nur mit einer Sache rausgeht… also hier noch ein paar weiße Netzstrumpfhosen, da noch eine paar Kristalle für die Wimpern.. usw… usw…

Praktisch hatte ich alles zusammen.. in nur einem Laden. Naja fast.. daneben gab es dann noch diesen tollen Kopfschmuck und ein paar tolle Ohrringe… so ein Glück dachte ich dann brauchen wir ja nur noch Heels und fertig. Doch dann ging die Odyssee los. Erste Anlaufstation eine SecondHand Schuhladen in der Wienerstraße in Kreuzberg. Doch nach kurzem Blick konnte ich feststellen… nääää.. das is nix für mich.. im Gegensatz zu meiner Süßen. Die shoppte ein paar wirklich tolle beige Stiefel für lumpige 15 EUR. Watt ein Schnäppchen… naja… dachte ich so.. klar wir stehen ja am Anfang der Suche… also weiter. Nächster Halt: Buffalo Boots in der Kantstraße… doch bevor wir den Laden betraten sahen wir im Kantstore direkt davor ein paar traumhafte, leogoldfarbende, mit grünem Absatz beseelte Heels. JA… JA…. das sollen sie sein.. die passen doch perfekt zu dem Outfit.. in meinem Kopf jedenfalls… also kurzer Blick ins Buffalo… und wieder zurück in den Kantstore. Freundlich nach einer 40/41 gefragt und… ahhhhhhhhhhhhh…. alle.. ausverkauft… weg. Nur noch ein letztes Paar in größe 36 da… welche ein Zufall das meine Süße zumeist diese Größe trägt- *heul – schlutz – tod umfall*

Naja…. die Suche ging weiter… allerdings mit deutlich gesenktem Haupte. Das gute alte Europacenter mußte herhalten, der Kudamm, und glücklicherweise hat einer die vielen Billigläden 1plus1…. ein recht passendes Paar Stiefel in Größe 40 gehabt… allerdings in einer gruseligen Qualität.. aber watt solls für 15,90 EUR kann man praktisch nix falsch machen. Gut… jetzt fehlte nur noch ein weißes Netzoberteil…. und jepp…. entgegen Jankas Vemutungen hat einer der vielen Sexshops am Kudamm solch Kollektion im Sortiment. LSD – nach Beate Uhse und Private der dritte im Bunde der mich diesmal nicht enttäuschte… und aus meiner Sicht der bestsortierteste … solch eine Auswahl an Filmen und vibrierenden Latexzeuchs hab ich das letzte Mal in der Filiale derselben Kette in der Potsdamer Straße erlebt. Also wenn ihr mal kurzfristig nach Ladenschlußzeiten ein sexy Outfit sucht… sucht nicht lange… fahrt in eine Filiale der LSD Stores und stöbert ein bissl…. auch die Beratung war mal wirklich nett!

Dragqueen Christmas Angel

Oki.. ick hatte alles zusammen… und huch… schon 20 Uhr.. Mist … is ja mal wieder spät geworden.. dabei wär ick doch soo gerne noch vorher zu Tatjana gefahren in den Ackerkeller… aber daraus wurde dann wohl nix….. denn nach gut 2,5 Std und diversen Kombinationsvarianten (die Netzgeschichte hab ich dann erstmal verworfen) stand mir eine akzeptable Engelsgestalt im Spiegel gegenüber….. immer diese Ideen…. was mich allerdings überraschte war das der Rest des Grüppchen ooch Ninas Weihnachtsthema aufgriff…. öööhm… naja.. außer Zoe… und in dem Fall sage ich einfach mal.. „sorry“ aber diesmal war nix abgesprochen.. jedenfalls nicht mit mir!

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top