Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 50 Views

Violet Sky – Fotografien von krizzi with the k!

oder eine Vernissage der besonderen Art unter anderem mit mir als Kunstinszenierung 🙂

blog_violetsky

Was 2004 als Partyfotografie begann, entwickelte sich u?ber die Jahre zu einer fesselnden Dokumentation, die nicht nur abbildet, sondern tiefer geht. Skurril, charmant, dreckig, glamourös, verstörend oder schön, aber nie beobachtend. Krizzi with the K ist Teil der Szene, Teil der Party, Teil des Lebensgefu?hls, das die Bilder transportieren. Die Fotografin kennt die meisten, der hier portraitierten Protagonisten und schafft so eine intensive Intimität.

Die Menschen, die Stimmung, die Farben, die Perspektive – Krizzi with the K erfu?hlt den richtigen Moment und hält authentische Augenblicke mit ihrer Kamera fest. Diese Ausstellung gibt einem die seltene Möglichkeit, in eine eingeschworene Gemeinschaft einzutauchen und zu beobachten, wie sie sich selbst feiert. Die Momente der Extase aber auch der stillen Selbstreflexion machen diese Ausstellung zu einem “must-see” im April.

blog_violetsky02

Soweit der offizielle Text des Flyers der auf den Punkt bringt was man bei dieser Ausstellung erwarten kann. Eine Laudatio über Krizzi zu schreiben bedeutet etwas weiter auszuholen. Krizzi gehört zu den Menschen die ich besonders schätze, als Künstlerin und Freundin, nicht weil sie ständig unsere Eskapaden mit dem digitalen Auge beobachtet, sondern weil sie Dinge auf eine ganz besonders sentimentale Art und Weise festhält. Für viele sind Ihre Bilder „nur“ Fotos, Bilder eines Abends, Belege einer Nacht – für mich sind es Kunstwerke die oft genug das wiedergeben das ich an dem jeweiligen Abend gefühlt und selber gesehen hab… nicht jeder Schuß ist ein Treffer… aber jeder Schuß trifft. Vor dem Schminkspiegel bekommt man nach einer gewissen Zeit einen Tunnelblick und die Bewertung dessen was man als Ergebnis sieht, kann erst Tage später objektiv vorgenommen werden, nachdem das temporäre Kunstwerk am eigenen Körper schon längst wieder der Vergangenheit angehört. Oftmals sind viele der Pix die einem von dem Abend bleiben nur Abbildungen… Krizzi with a K! hält zudem noch die Stimmung fest. violet sky zeigt Portraits des schwul/lesbischen Nachtlebens in Berlin;  Dragqueens, DJ´s, und Nachtschwärmer und natürlich MICH…

Vernissage: Sonntag, 11. April 2010  | 18 Uhr; Ausstellung: 12. April – 16. Mai 2010  |  Ort: Restaurant La Cocotte Vorbergstraße 10 | 10823 Berlin, Germany |  http://www.lacocotte.de  |  Montag bis Sonntag, 18.00 Uhr – 1.00 Uhr

About the author:
Has 2702 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Zuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of Grey
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×