Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 59 Views

Vergessen ist ansteckend – Reminders AIDS Gala 2011

oder zeig Deine Metamorphose zum »PAPILLON D’AMOUR« während der Galanacht

blog-gegen-das-Vergessen-02

Am kommenden Samstag geht es wieder darum Schleife zu zeigen, gegen das Vergessen. Auch wenn ich die aktuelle Kampagne für wirklich bedenkenswert halte und das ist gelinde gesagt extrem untertrieben, so geht es trotzdem immer nur um das eine – Erinnerung. Die Medien vergessen nur zu gern das es neben so „bösen“ Epidemien wie „EHEC“ oder „Vogelgrippe“ auch noch eine wirkliche Bedrohung gibt – HIV AIDS. Die Neuinfektionen steigen seit geraumer Zeit – insbesondere bei den jungen Menschen. Die Gefahr wird einfach vergessen bzw. verdrängt. Die Initiative „Vergessen ist ansteckend“ verfolgt das Ziel, HIV und Aids wieder in das Bewusstsein der jungen Bevölkerung zu rücken.

blog-gegen-das-Vergessen-3

Am kommenden Samstag ist es mal wieder so weit. Sowohl der Kongress „HIV im Dialog“ dessen Titelbild ich zieren durfte (26./27.08.2011), übrigens fotografiert von Dieter Blum, als auch die „Reminders Day Jubiläumsgala“ am 27. August 2011, um 19:30 Uhr, im Berliner ewerk resümieren und diskutieren Vergangenes, Erreichtes und Zukünftiges – und präsentieren Menschen, welche sich durch ihr Engagement und ihre Kunst im Kampf gegen HIV/Aids bis heute verdient machen. Fashion, Musik, Kultur und vieles mehr machen den Abend zu einem tollen empfehlenswerten Erlebnis.

blog-gegen-das-Vergessen

Tickets für die Gala sind für 50,00 EUR zzgl. VVK-Gebühr an allen Vorverkaufskassen in Berlin, unter www.remindersday.com und bei Hekticket unter +49(0)30 – 230 99 333 erhältlich. Ermäßigte Karten für 25 € bzw. 15 € sind am Empfang des Kongresses „HIV im Dialog“ im Roten Rathaus erhältlich und tolle Schmetterlingskostüme kommen umsonst rein…. Aber Achtung.. billige Behrendtflügen umschnallen klappt nicht 😉

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top