Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
2 Comments 143 Views

Unschlagbare Schlagerbar

oder ein Abend im Rauschgold voller Spaß und Dudelei

Gaby Tupper Sally Morell Rauschgold

Klar Mädelz, ich hab auch schon mal geschrieben das es im Rauschgold langweilig war, nicht so an dem gestrigen Abend. Frl. Nina Petite hat ein zweites Wochenende in Folge den Weg in unsere Hauptstadt gefunden um zu prüfen ob nach dem CSD die Luft raus ist 😉 und ich konnte sie vom Gegenteil überzeugen… 😉 glaub ich. Diesmal hatte ich als erste Location das Rauschgold auf dem Programm denn da sollte es ein Schlagerkaraoke geben mit der zauberhaften Gaby Tupper und Sally Morell.

Zuvor nahmen wir allerdings im VaPiano noch eine Kleinigkeit zu uns und wurden auch in diesem Restaurant nicht wirklich blöd angemacht.. damit will ich sagen… Mädelz wenn ihr mal das dringende Bedürfnis habt was zu essen und zufällig gerade im Fummel seid, zuhause oder bei Freunden, dann bleibt enfemme, fahrt entweder zum Kudamm oder Potsdamer Platz und jeht ne lecker Pizza essen. Es beisst keiner, außer Ihr selbst in die Pizza… und selbst wenn nen paar Kids mal dämlich kieken weil sie rausgefunden haben das da was nicht stimmt… ejal… solange ihr satt seid 😉 wer weiß denn wo die eines Tages landen.. vielleicht hilft Eure Anwesenheit den lieben Kleinen zur Selbstfindung 😉 ….. sind ja noch ungeschliffene Rohdiamanten 😉 Aber ich komme ab vom Thema.. irgendwie passiert mir das laufend… ähh..Gaby Tupper…

  Sheila Tranny

Wir fuhren zurück, platzierten uns „directly in front of the stage“ und warteten… als die beiden Damen auf die Bühne kamen war mein erster Gedanke… Na holla was’n das. Die Süßen haben ja ziemlich schräge Fummel an… und als mir Gaby auch noch nen Zettel in die Hand drückte ich solle doch ne Lied trällern, dachte ich: Na das wird nen lustiger Abend. Ich habe ersthaft mit der Möglichkeit gerungen… doch bestimmt hätte der eine oder andere davon Fotos gemacht und die dann Zoe zugespielt und dann hätt ich meine Wette verloren weil ich innerhalb eines Jahres eine Bühne betreten und performed hab. Sorry Gaby… aber was nicht is kann ja noch kommen. Allerdings und das hemmt mich ebenfalls ein wenig… meine Stimme ist nicht wirklich Dieter Bohlen tauglich.. aber mal abgesehen von den beiden Mitarbeitern die ein wunderbares Duett hingelegt haben war da keine Stimme …. äähhh…. hörenswert. Aber lustig. Der Laden brummte und war international besetzt… also ich glaub ich war nicht das letzte Mal im Rauschgold bei Frl. Tupper & friends.

https://www.youtube.com/watch?v=q6Uh8o9gSOo
About the author:
Has 2698 Articles

2 COMMENTS
  1. Sab

    Also wenn die „ungeschliffenen Rohdiamanten“ mich sehen würden, wären sie ganz schnell runter von dem „Trip“, bevor sie eventuell erst drauf kommen würden 😉 Na so ungefähr zumindest.
    Und bevor du deine erste Bühnenperformance abgibst, bitte mal kurz vorher durchfunken, dann komm ich angedüst, ich denk mal das sollte man sich nicht entgehen lassen, auch wenn du sicher schnell den Laden leer singen wirst 😉

  2. zoe

    okay okay, angezogen schaut es wirklich allerliebst aus, das Kleidchen

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top