Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 353 Views

Uferlos gutes Schnitzel mitten im Wedding

oder eine Restauranttipp mit Blick auf Berlins reissendes Gewässer – die Panke 😉

blog-uferlos-restaurant-02
Nein… das ist nicht das Schnitzel.. sondern die traumhafte Vorspeise… !!

In der Regel nehme ich Restaurantempfehlungen die mir über Facebook kredenzt werden so halbernst bzw. reicht es zumeinst immer nur zum Besuch der Facebookseite. Zu viele Dinge prägen meinen Alltag und meist ist dann die Empfehlung in den Hirnwindungen entglitten. Diesmal jedoch ergriff ich die Gelegenheit das Uferlos Restaurant im Wedding aufgrund meines Schnitzeltraumas in Wien tatsächlich zu besuchen… so tief saß offenbar der Schock in der Hauptstadt Österreichs nur ein Schwein serviert zu bekommen. Der gestrige Tag war durch Wetterumschwung und extremen Temperaturunterschiede schon echt müßig, aber auch das konnte mich nicht abhalten mit zwei guten langjährigen Freunden das Restaurant an der Panke heimzusuchen und natürlich SCHNITZEL zu essen.

blog-uferlos-restaurant

Es ist ja schon ein heißer Bezirk dieses Wedding. Die Hauptstrassen sind geprägt von Ramschläden und wirklich aussteigen möchte ick da nachts auch nicht. Doch wie das kleine gallische Dorf gibt es eine zauberhafte Gegend im Schatten des großen mächtigen Amtsgerichts am Brunnenplatz direkt an der Panke. Eine Gaststätte mit dem Namen Uferlos. Bevor ich jedoch den Laden entern konnte gabs noch einen kleinen Schreck in der Abendstunde… NO CREDIT CARD stand da groß an der Tür. Einerseits gut, denn wenn ick erstmal sitze habe ich so wenig Lust wieder loszureiten, andererseits natürlich trotzdem ein Weg der gegangen werden mußte. Mit den Taschen voller Bargeld *lool* und im zweiten Anlauf wurde ich vom Interiorstil des Restaurants etwas überrascht. Ohne Tamtam und Extras präsentieren sich die einfachen Holzmöbel bis auf… ja bis auf einen langen Tresen der sich irgendwie spannend durch den Raum schlängelt.

SO.. nach all dem Gefasel… kommen wir nun mal zum wesentlichen: das Schnitzel. Wobei nee Moment, vorab noch was zu unserer kleinen Vorspeisenwahl die auf der großen handgeschriebenen Holztafel stand, ein caramelisierter Ziegenkäse an leckerem Salat mit Blümchen. Das war ja mal richtig lecker… ein fulminanter Auftakt sozusagen. Und kaum war dieser Teller bis aufs letzte Blättchen verzehrt, kam auch schon das ECHTE Wiener Schnitzel vom Kalb. Typisch handgemachter Kartoffelsalat, Zitrone mit Sardelle und Preisselbeersauce umgarnte ein wirklich gutes und vor allem großes Kalbsschnitzel. Um es kurz zu machen.. es war sehr lecker und wann immer es mich nach Wedding verschlägt meine neue erste Adresse !! Dazu kommt noch das offenbar Rockabilly in dem Lädchen kein Fremdwort ist… warum?… kiekt selber vorbei und schnarzelt Euch ein leckeres Wiener Schnitzel rein oder ne andere Leckerei zu einem absolut fairen Preis.

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top