Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 30 Views

Über Coverversionen und andere Travestieabenteuer

oder eine Kopie ist eine Kopie ist eine Kopie…

blog-willem-belli-wo-men

Was passiert wenn drei Dragqueens aus Übersee namens Willam, Detox & Vicky Vox ’ne wirklich tolle Coversion eines bekannten Popsongs auf Youtube veröffentlichen – mit eigenem Text und viel Witz in Bild und Ton? Genau.. Beifall.. Applause und Respekt über die Travestieszene hinaus sind ihnen gewiss. Und das zu Recht wie ich finde – die Mädels sind der Knaller. Aber was passiert wenn nun eine weitere Travestiegruppe aus Österreich, also aus dem deutschsprachigen Raum (naja mehr oder weniger ;)) blöderweise den gleichen Song, nur eben mit anderem Text und auf ähnliche Weise nochmal covert? Genau die Leute unterstellen den Nachzüglern Ideenklau. Muss man das als Parodie der Parodie verstehen… ?


Die originelle Kopie von Willam, Detox & Vicky Vox

Der Song „Keine echte Frau“ von Wo-Men ist jetzt nicht so meins, schon weil in dem Text gnadenlos mit dem besseren dritten Geschlecht geprotzt wird, was bestimmt irgendwie Ironie sein soll 😉 – ich aber offenbar nicht empfänglich bin für diese Art des Wortwitzes. Da es aber im deutschsprachigen Raum keene Travestiepopgruppen jibbt die live singen … isses doch irgendwie zumindest Respektabel was die Mädels da hingezaubert haben. Ich bin mir sicher das es alles mit viel Aufwand verbunden war, nur schade das die drei ausgerechnet so eine Vorlage genommen haben. Warum covert man einen Song den schon Kolleginnen eingespielt haben und bei dem gleich drei Latten der Umsetzung ziemlich weit oben liegen? Ach… naja.. heute is nicht so mein Meckertag, deswegen werde ich mal Milde walten lassen.


Die Kopie der Kopie von Wo-Men!

Ich hoffe das Regine, Nici & Terry aus Österreich beim nächsten Projekt nicht wieder nach Amerika rüberschmumeln, … upps… naja also hin und wieder schmumeln tun wir ja alle :). Dennoch freue ich mich auf neue Projekte dieser Art, denn hierzulande gibt es genug kreatives Potential um solche Projekte zumindest auf ähnlichem Level zu realisieren.


Und hier jibbs gleich noch einen aktuellen Knaller der Dragqueens aus Ru Pauls Drag Race Land 🙂

 

Tagged with: , ,
About the author:
Has 2685 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top