Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 159 Views

Transamerican Love Story

oder Calpernia Addams erst Soldiers Girl dann Bachelorette…

Transamerican Love Story
© Logoonline

Als ich die Geschichte von Calpernia Addams und dem Soldaten Barry Winchell las war ich nicht nur beeindruckt sondern auch traurig bedrückt. Ick meine als transexuelles Showgirl in Nashville zu leben ist ja schon schwer genug und dann auch noch eine Liebschaft zu einen Soldaten aufzubauen die wiederum von der Gesellschaft nicht akzeptiert wird, das klingt doch echt wie Hollywood pur, ist aber die Wahrheit… denn die Geschichte ist passiert. Nun pflegt die US ARMY offenbar einen ganz besonderen Umgang mit Menschen die Menschen lieben die nicht „normal“ sind… sogenannte WEIRD PEOPLE…

Transamerican Love Story
© www.calpernia.com

Der Soldat Barry Winchell wurde in der Nacht während Calpernia gerade eine Dragshow performte von seinem „Soldatenfreunden“ mit einer Baseballkeule zu Tode geprügelt…. und das nur weil er eine Beziehung zu einer Transsexuellen pflegte. God bless America…. and….. i know.. Germany too. Beide Täter wurden glücklicherweise gestellt jedoch einer der Antreiber der witzigerweise Barry in diese Bar zum erstem Mal mitnahm bekam nur 15 Jahre weil er einen Deal aushandelte. Ich liebe die Judikative.

Und weil das Leben oft genug Vorlage für einen guten Film liefert, hat sich HBO sofort dieser Geschichte angenommen und verfilmt. Dies brachte Calpernia in Film und Fernsehwelt und sie wurde als Schauspielerin für diverse Fernsehproduktionen und kleinere Filme gebucht, wie z.B. Transamerica, CSI oder Deadwood. Auch wenn die Geschichte den Ruhm vom Fr. Addams gesteigert hat.. so sagte sie seinerzeit der New York Times :

„Alle Beteiligten behandeln Sie als wäre sie der peinliche Grund dafür… dabei wollte sie nur Barrys Freundin sein… und das hat man ihr nun genommen.“ Zitat NY Times

Was ich gut nachvollziehen kann und auch unterstreichen würde. Denn über Leichen gehen nur um in die Medien zu kommen ist eine Tugend die auch ich nicht anbieten kann… auch wenn es manchmal danach aussieht 😉 ….

Calpernia, übrigens ein toller Name wie ick finde, engagierte sich danach stark für die transsexuelle Szene und hat nun 2008 eine eigene Dokusoap im abendfüllenden US Fernsehformat ähnlich dem Bachelorette… kennt ihr doch.. oder? Also eine Frau.. die sich nach und nach von zig Bewerbern trennt bis dann einer übrig bleibt. Ob derjenige allerdings jemals auch nur einen kleinen Teil ihres Lebens teilt wage ich zu bezweifeln… egal. Wieder ein Soap mehr…. und klar wieder ein Projekt diesmal von der Produktionsfirma Logo die schon diverse ähnliche Formate auf die Mattscheibe brachte aber diesmal die transidentische Personen aus dem Dunkel holt… jedenfalls ein Stück. By the way. Der Film war für dem Emmy, Golden Globe, Peabody Award und noch ein paar nominiert…. und gewann ein paar dieser Trophäen.   Soldiers Girl
About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top