Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 52 Views

Trans Killer Filme zu Halloween – Dressed to kill

oder hier werden Transen zu blutrünstige Monster degradiert 😉 Geil *lol*

blog_killertransen.jpg

Pünktlich zum Halloween Event möchte ich an zwei „Sternstunden“ der Filmgeschichte erinnern. In beiden Klassikern treibt die Gier / Sucht nach weiblicher Eleganz die Täter(innen) zu blutigen Taten. Letztendlich könnte man im Endeffekt denken das das weibliche Gen mörderisch ist 😉 .. mal sehen wann ick die ersten realen Nachrichten diesbezgl. poste…. ick hoffe nie!

http://de.youtube.com/watch?v=uIUQmC7U_7o

Egal… Brian de Palmas „Dressed to kill“ erzählt die Geschichte eines mordenen Transsexuellen der mit Rasiermessern lustige Massaker in Fahrstühlen anrichtet. Michael Caine spielte 1980 wiedermal eine Glanzrolle als psychopathischer transsexueller Psychiater mit mörderischen Hang wenn sein weibliches Alter Ego die Rolle übernimmt. Dahingegen wurde Nancy Allen für die Golden Globes nominiert bekam aber eine Himbeere. Strange but true.

In gleichem Strudel gerät Sister Hyde nach der Einnahme einer fragwürdigen Substanz die den bekannten Dr. Jekyll nicht in ein Monster verwandelt sondern in eine bezaubernde leider ebenfalls mordende Frau – gespielt von Martine Beswick. Dr. Jekyll und Sister Hyde aus dem Jahre 1971 wurde übrigens als Remake mit den Namen Dr. Jekyll und Ms. Hyde 1995 nachgedreht. Das der Film extrem floppte und nur ein Viertel der Produktionskosten einspielte, mag wohl daran gelegen haben das das Original schon unschlagbar war… so wie das mit Originalen immer ist. Immerhin gab es drei Nominierungen – für die beste schlechteste Schauspielerin, schlechtestes Remake und schlechtestes Leinwandpaar… aber die goldenen Himbeere ging doch woandershin…

Na denn… kiekt Euch die Klassiker zu Halloween an… ist bestimmt lustig.

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top