Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
4 Comments 110 Views

Tim Fischer singt ein Knef Konzert

oder eine Hommage an Berlin und seine einzigartige Berlinerin

blog_Timfischer

Wenn Tim Fischer sich vornimmt eine Interpretation auf eine musikalische Legende zu präsentieren dann kann man davon ausgehen, er nimmt nicht irgend jemand. Nach Zarah Leander bringt er nun eine Hommage an ein Berliner Urgestein auf die Bühne des TIPIs und mit der Hingabe der Chansonsänger(in) werden Erinnerungen an Hildegard Knef in Töne, Lieder und Gedichte gefasst. Hilde Knef hat uns viele bekannte Klassiker vermacht… bevor sie 2002 diesen Planeten verließ. Hilde hat aber auch ebensoviele Gedichte verfasst und ich muß gestehen das die lyrische Seite von „der“ Knef mir bis heute eher verborgen war. Mag auch daran liegen das ich mehr zur schreibenden Zunft gehöre… im lesen war ick ooch schon in der Schule immer faul ;-).

http://www.youtube.com/watch?v=WqeoeYz_1AQ

Aus meiner Sicht war der gestrige Abend ein wunderschöner Chansonabend, den ich an meinem Jahrentag in wunderbarer Gesellschaft bei einem guten Glas Wein und einer feinen Speise geniessen durfte. Allerdings schien er ein paar Wehmutstroppen zu haben … denn dem ein oder anderen fehlte ein bissl Pepp… *lol* … anders kann ich mir das Wegbleiben unserer Tischnachbarn nach der Pause nicht erklären… oder ick hab nach dem langen Tag auf der Arbeit zu wenig Deo genutzt 😉 .. who knows?. Ick gloob nämlich nicht das denen Tim Fischer zu langweilig war obwohl es eher ein ruhiger Abend war, vor allem im Gegensatz zum Vortag in der Komischen Oper bei OZ.

http://www.youtube.com/watch?v=wqDjy65jMpI

Wenn man Tim Fischer auf der Bühne beobachtet wie er mit großer Hingabe die Songs der Knef präsentiert, ein wenig formt ohne dabei den Geist der Knef zu erzürnen, quasi dauerhaft ein Drahtseilakt zwischen Ehrerbietung und Eigeninterpretation darbietet, dann kann man sich vorstellen wie sehr und wie intensiv die Vorbereitung auf solch ein Berliner Original war. Zumal er es nicht irgendwo präsentierte… sondern auch noch ehemaligen Nest der Knef.. in Berlin. Ich wünsche jedenfalls bis zum 20.3. ein gut besuchtes Haus, bedanke mich für einen emotionsvollen Abend und ziehe meinen Hut vor so viel innerer Verwandlungskunst…. das höchste Maß der Travestie!!!

About the author:
Has 2714 Articles

4 COMMENTS
  1. Toni

    Ick werd mir mal um Karten bemühen 😀

  2. Clara

    Wunderbare HILDE!!!!

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Red is the new blonde ;)Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir Fashion
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×