Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 339 Views

The Tigerlillies Freakshow Premiere im Wintergarten 2012

oder melancholisches Crossover zwischen Illusion, Gesang und Variete…

„Es war einmal…“ so fangen die meisten Märchen an. Märchen sind der Jungbrunnen unserer schnellebigen Zeit. In ihnen können wir die Seele baumeln lassen und die Sorgen des Alltags vergessen – zumindest solange bis der nächste Anruf vom Steuerberater oder dem Zwangsvollstrecker kommt ;-). Der Zauber des Wintergarten gepaart mit der fahrenden Kunst einer Truppe die es versteht Märchen zu erzählen gehört zu den Highlights der Wintersaison 2012. Die Tigerlillies Freak Show gastiert wieder in Berlin…

Und immer wenn die Tigerlillies in Berlin verweilen MUSS …. ja ich betone … MUSS ich hin. Die Tigerlillies Freakshow definiert Melancholie auf eine ganz besondere Art. Nicht die Artistik steht im Vordergrund… auch nicht die halsbrecherischen Überschläge oder beeindruckende Bodenakrobatik sondern das Gesamtkunstwerk der Bilder in dem die Varieteperformance liebevoll eingebettet ist. Die gesamte Bühne wird von einer poetisch-morbiden und romantische Einzigartigkeit eingehüllt die vom Klang der Falsett-Stimme des Sängers Martyn Jacques als imaginärer roter Faden kunstvoll umwoben wird. Gerade wenn man sich dem hohen Ton seiner Stimme vollends hingegeben hat, wechselt er die Tonlage und überrascht Dich mit ähnlich tiefen Tönen wie einst Tom Waits. Die gesamte Bühne wird dabei mit kuriosen Bildern voller Fantasie gefüllt… ich kann gar nicht sagen was in mir vorging als ich die Tigerlillies das erste mal sah… ohh.. moment.. doch das kann ich, schließlich schreibe ich ja genau aus diesem Grund diese Kolumne – gegen eine verblassende Erinnerung 🙂 und natürlich um meinen Lesern ein wenig Teil haben zu lassen am verrückten Leben in unser aller Freakshow – genannt LEBEN.


Wie schon erwähnt und nicht anders zu erwarten wird der Wanderzirkus von kleinen und großen Varieteeinlagen geschmückt… als da wären beinah siamesische Zwillinge mit einer grandiosem Duett Jonglage, die dabei genauso spannend sind, wie die Bodenakrobatik eines schlangenartigen Flexgirl deren Wirbelsäule irgendwo an der Garderobe abgegeben wurde 😉 Natürlich treffen wir wieder die wunderbaren kleinen Menschen – vom gemeinen Zuschauer als Freak empfunden dabei sind sie es die einem deutlich vor Augen führen das WIR alle Freaks sind… denn niemand ist gewöhnlich nur manch einer versteckt es tief in seinem inneren. Die Tigerlillies erinnern mit ihrer neuen Show im Wintergarten an diese Besonderheit und laden noch bis Anfang Februar ins Wintergarten Variete um mal wieder die Sorgen des Alltags abzulegen. Abgesehen von der Tatsache das der Platz direkt am Servicezugang ein wenig den Genuß des Klangs schmälerte hat die Show wieder sehnsüchte geweckt und Träume entstehen lassen…. die dann auf der Aftershowparty der Premiere in sehr fruchtbare Gespräche und tollen Menschen mündeten.

Mit von der Partie waren diesmal die Rosenstolz Sängerin AnNa R, die Moderatorin Natalie Langer – die diesmal statt Mama alte Freunde in die Welt der Freaks gezerrt hat ;-), die wunderbare Heidi Hetzer mit einer sensationellen Tasche 🙂 und ein Teil meiner liebsten persönlichen Freaks: Sandra Steffl, Dana Regyonal, Tara la Luna und HayDee – ditt war een Fest meene Lieben… Ach zwei Dinge noch… die neue Doppel-CD ist eine absolute Empfehlung und wer sich auf die fiesdreiste Kritik von Frau Vogel der Berliner Zeitung einläßt der hat wie sie längst die Möglichkeit verloren den Alltag loszulassen.

About the author:
Has 2696 Articles

1 COMMENT
  1. Tara la Luna

    Es war mir ein Fest!!!! Du weißt, immer immer immer ….. wieder gerne!!!!! Habe ich eigentlich schon mal erwähnt, dass ich Deine Kolumne liebe? xxx Tara xxx

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top