Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
222 Views

The Art of Teese – Dita von Teese erstmalig in Berlin

oder ein Feuerwerk der funkelden Swarovskis

Ersteinmal muß ich sagen das es beeindruckend war aus welchen Ecken der Republik die Menschen geströmt sind, um die Königin des Burlesque zu sehen. Schlußendlich war der Admiralspalast zwar nicht restlos ausverkauft aber man kann sagen es war pickepacke voll. Dazu kommt noch das ich wirklich ebenso entzückt war über die teilweise wunderbar gekleideten Menschen. Sehr viele haben sich anläßlich dieses Ereignisses wirklich in Schale geworfen und sahen entzückend aus – das gilt übrigens sowohl für die Damen als auch für das „starke“ Geschlecht. Dita von Teese scheint eine sehr positive Wirkung auf Stil und Ausdruck zu verleihen und da war es nicht unerwartet das der grandiose Moderator Jonny Mc Govern die Queen of Burlesque tatsächlich als nächste Präsidentin der USA angekündigt hat. Aus meiner Sicht nachvollziehbar – die Welt braucht wieder mehr echten Glanz…

Gefallen hat mir auch die Inszenierung der Show… gleich zu Beginn feuerte die Burlesquequeen ein Swarovksi Donnerschlag ins Publikum der einem schon deutlich machte wie weit man selbst vom ultimativen Glitzerfummel entfernt ist. Ich behaupte ja selber so einiges an guter Couture zu haben aber das war tatsächlich unglaublich grandios. Eine Opening das beinahe blind gemacht hat und in mir schon ein Fünkchen Neid hochkommen ließ. Ich meine natürlich war Mr. Pearl vor Ort von dem dieses Meisterwerk wahrscheinlich stammte. Abgesehen davon ging es dann in typischer Burlesque Abfolge weiter… ein Act nach dem anderen wurde vom Erfinder von HeyQueenTV witzig zelebriert und aus der ersten Hälfte blieb mir noch die bezaubernde Zelia Rose in Erinnerung die mit schwungvoller Tanzeinlage dem Burlesque Act eine schöne Note gab.

Während der Pause sah ich dann in unzählige beseelte Gesichter, die exakt das bekamen was sie von einer Burlesqueshow erwartet haben. Unmengen an Federn, Glitzersteinen und bezaubernde Körper, die sich lasziv im ausserordentlich gut inszenierten Scheinwerferlicht bewegt haben. Ich für meinen Teil muss an der Stelle aber sagen das bis dato ein wenig die Vielfalt gefehlt hat aber das ist ja nur mein Geschmack. In der zweiten Halbzeit dann bekam ich das was meine Vorstellung von Variety ist. Es gab wunderbaren Boylesque von Jett Adore und die grandiose Dirty Martini, die einfach mit extrem viel Lebensfreude die Bühne ausfüllt. Zu guter letzt hat die Königin persönlich nochmal den berühmten Cowboyact in einer Weise zelebriert das es mich genauso wie am Anfang der Show schon sehr gefesselt hat. Grandios an dieser Stelle auch ihren beiden Tänzer „Vontourage“ die tänzerisch als Ablage ihrer unglaublichen Roben dienten. Das Finale allein war absolut sehenswert und bekommt von mir eine 1 Plus mit Sternchen. Mit insgesamt 4 Acts war die Queen of Burlesque Mrs Dita von Teese deutlich länger und opulenter zu sehen als das erste Mal in Paris bei der Crazy Horse Show… und dennoch hätt ich mir eine Violet Chachki oder einen weiteren Boylesque Akrobaten dazugewünscht… aber was sag ich… man verläßt die Art of Teese Show schon mit Staunen und das ist es was eine Show hinterlassen muß. Wer die Chance hat ihrer Europatour beizuwohnen sollte versuchen die letzten Karten zu erhaschen und für alle Berliner bleibt ja noch die Gelegenheit eines Besuches meiner Vaudeville Variety Revue im legendären Wintergarten mit einer ebenso imposanten Headlinerin LOU LOU D’VIL !

About the author:
Has 2768 Articles

ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
PLEASE FOLLOW ME ON INSTATime to Relax at Hotel Provocateur Berlin2019 RealnessMerry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!Love the Summergreen !
RSS BURLESQUE FASHION
  • Beruf Model bei Burlesque Fashion?
    © Shutterstock Soziale Netzwerke verrohen zunehmend. Ähnlich wie das Modelbusiness geht es dabei nur noch um Profit und das Schmücken mit fremden Lorbeeren. Kürzlich bekam ich mehrere Hinweise auf eine Person, die sich in den sozialen Netzwerken als Fulltime-Model von Burlesque Fashion ausgibt. Im Grunde hab ich nichts dagegen auch wenn das völliger Humbug ist, […]
  • Burlesque belebt das Nachtleben
    © shutterstock/ladyphoto Sexy, ironisch und selbstbewusst: Burlesque ist der nicht ganz neue Trend, der das Nachtleben doch ordentlich aufmischt. Eng taillierte Glitzerkorsetts und Handschuhe, dazu Rockabilly auf den Ohren – Burlesque lässt nicht nur Eis in den Drinks der Beobachter schmelzen. Dabei ist die Verbindung zwischen dem lasziven Metier des Rotlichtes und dem Rock´n´Roll nichts Neues. Egal ob Blues, […]

Back to Top