Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
4 Comments 204 Views

Tauro Restaurant Berlin – Viva la Pfefferberg

oder Überdimensionalität schützt nicht vor ein bissl Kritik.

blog_tauro02

Es war die hohe Erwartung die mich ins Tauro trieb und ein Bericht auf Berlins besten Radiosender – radio 1. Zigmale hat mich der Bassy Cowboyclub mit seinen Veranstaltungen bereits gesehen, doch meint ihr mir wäre dieses wirklich überdimensionale Restaurant aufgefallen.. Nee… Leider nicht. Da mußte mich erst ein Radiosender darauf aufmerkasam machen. Von außen isses aber auch irgendwie unscheinbar. Fakt ist wenn man das Restaurant betritt ist es groß… also so wirklich groß und wunderschön. Es wirkt ein bisschen leer an diesem Abend da so ungefähr 7% aller 400 Plätze gelegt waren. Doch die riesige Tapasbar im Erdgeschoß wirkte so einladend das man über die Leere hinwegsehen konnte. Letztendlich wollten wir aber die Grillspezialitäten nicht verpassen.. denn die werden mit einem in Berlin einzigartigen Infrarot Gasgrill gegrillt… somit mußten wir in die ebenfalls wirklich beeindruckende erste Etage.

blog_tauro03

Der Platz im „Kaminzimmer“ war irgendwie wie bestellt, zum einen hatte man da Gesellschaft und zum einen ein wunderbares Feuer was Lust auf mehr machte. Von der Bedienung erfuhren wir das es an der Gästenschar noch ein bissl hapert aber man habe gute Hoffnungen. Ick meine… die haben eine unglaubliche Grundlage geschaffen. Ambiente wohin man schaut… allerdings kann ich nicht sagen ob die Größe des Restaurants bei voller Auslastung nicht einer riesigen Kantine gleicht. Die Lautstärke könnte erschlagend wirken… aber das ist pure Spekulation. Insofern war es eine entspannte Atmosphäre und wir freuten uns aufs Essen. Leider hat die gleiche nette Bedienung irgendwie verpeilt, zumindest das traditionelle Brot als Appetizer zu servieren… na…. wir haben es überlebt, wenn auch knapp.

blog_tauro04

Dann kam die Vorspeise. Jepp… den Tapas würde ich ’ne glatte Eins Minus geben. Das Minus mußte leider sein… denn die Tomatenbrote schmecken im Vapiano definitiv besser, da ist der Belag frisch und das Brot warm… aber der Rest war wunderbar. Ganz besonders lege ich jedem Besucher die Jacobsmuscheln ans Herz… yummie!! Das ich die Hauptspeise im Anschluß leider nur mit einer knappen Zwei bewerten kann lag nicht unbedingt an meinem Essen, das war OK… ja ja ich weiß .. „OK“ ist die kleine Schwester von Scheiße.. aber der sogenannte Grillteller meiner Begleitung hat nur ’ne schlechte 3 verdient. Weißes Fleisch nicht trocken zu grillen und dabei keine Rohware abzuliefern ist zwar wirklich eine Herausforderung aber machbar. Leider hat der tolle Infrarot Grill das nicht geschafft… zumindest nicht an diesem Abend. Im Gegenzug muß man aber auch die lecker-lecker Pommes erwähnen 🙂 .. und natürlich das dazugehörige solide und wirkliche gute Steak. Mein Fazit zum neuen und wirklich imposanten Tauro an der Schönhauser Allee ist ein zwiespältiges… ich bin ziemlich beeindruckt vom Ambiente und hatte mir schon einen Lobeshymnentext zurechtgelegt.. aber es gab abzüge in der B-Note.. die ick einfach erwähnen muß. Nun ein Besuch im Tauro ist definitiv ein Genuß und vielleicht hatte ich einfach einen schlechten Tag erwischt… Also laßt es Euch schmecken und staunt über die wunderbare Architektur während ihr kaut 😉 ….

Tagged with: , , ,
About the author:
Has 2700 Articles

4 COMMENTS
  1. STEVE

    “http://www.sheila-wolf.de/wp-content/blog_fashionrocknight2010.jpg”

    “MITMACHEN: FASHION ROCK NIGHT 2010 GEWINNSPIEL

    017681102314

  2. Toni

    Das Problem kenne ich… Ich könnte auch nen Lottogewinn gebrauchen 😉

  3. shei-la

    hehe…. gute frage… wahrscheinlich in meinen kopf…. der sprießt vor ideen.. ich brauch nur noch den richtigen finanziellen unterstützer *lol*

  4. Toni

    Sach mal wo isst du die ganzen Sachen denn so hin mit deiner wahnsinnig guten Figur? 🙂

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top