Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 129 Views

Swing Royal präsentiert: VIVE LE SWING! im Admiralspalast

Bilder und Videos findet ihr HIER

oder der Palast an der Friedrichstraße erstrahlt wiedermal im Glanz der 20er.

vive le swing

Seit meinem ersten Besuch im Admiralspalast, der Wild Rose Revue, bin ich ein absoluter Fan dieser Location in Verbindung mit diesen wunderbaren Events. Auch die Puppini Sisters und die ein oder andere Veranstaltung die ich dort als Kerl besuchte waren immer ein unvergeßliches Erlebnis. Nun ist es am 4. Oktober wieder einmal soweit. Der Admiralspalast öffnet seine Pforten für Vive le Swing präsentiert von Swing Royal und entführt uns in die GOLDEN 20ies.

Bereits in den goldenen 20er Jahren tobte im Berliner Admiralspalast das Publikum zu Shows mit Jazz-Musik und verruchten Nackttanz-Nummern. Die „Swing Royal“ – Tanzveranstaltungen führen diese Tradition nun erfolgreich fort. Die Smoky Joe Combo aus Südfrankreich wird mit ihrem Vintage Swing und einem „Salut“ an den Swing Manouche des legendären Django Reinhardt den Tanzabend im Ballsaal eröffnen.

http://www.youtube.com/watch?v=eiZWNluzt0s

Stu and The Bouncing Balls bauen dann die musikalische Brücke zwischen schwarzem Swing und den frühen Wurzeln des Rhythm und Blues. Das 7-köpfige Orchester um Sängerin und „High Pristess of Jive“ Kerstin Belz sorgt mit knackigen Bläser Riffs und Boogie-Beat für Big Band-Sound mit Tanzgarantie.

http://www.youtube.com/watch?v=-Fyl_cUbyTw

Die jungen Burlesque-Künstlerinnen Eve Champagne und Eden erobern gerade die Metropolen im Sturm und zelebrieren ihre erotisch aufreizende Verquickung von Tanz und Striptease mit seltener Ästhetik. Für den Swing Royal im Admiralspalast werden sie eine exklusive Performance auf die altehrwürdige Bühne bringen. Das Salz in der Suppe dieses heißen Ballroom Spektakels sind der Record Hop auf 2 Tanzböden mit der „Godsista of Swing“ Swingin` Swanee, der „Mistress of Swingtistics“ Miss Rhapsody und Capt`n Kuddlemuddle, Classic Tap-Dance von den Sole Girls, ein Vintage Bazaar mit Kaufständen von Dessous und Pasties bis Art Deko Accessoires, Herr von Eden Preispoker, Absinth Bar und die Swing Royal Fans in ihren tollen Bohéme Outfits.

http://www.youtube.com/watch?v=sLZK4G10VNc

Passend zur Veranstaltung feiert der Anzugschneider Herr von Eden am Freitag 03. und Samstag 04.10.2008 von 10.00 – 18.00 Uhr (Eintritt frei) sein 10- jähriges Firmenjubiläum im Admiralspalast mit dem größten Super-Sale seiner Geschichte. Anzüge, Hemden und Accessoires gehen an zwei Tagen zu nie da gewesenen Preisen über den Tisch. So besteht die gute Möglichkeit tagsüber edle Schnäppchen einzukaufen und die neue Garderobe gleich beim „Vive Le Swing Ball“ vorzustellen.

Ach und die Spatzen pfeifen es von den Dächern das RedCat7 ebenfalls vertreten sein wird also laßt auf keinen Fall die Kreditkarten zuhause denn es lohnt sich nach Ladenschluß die Karten mit dem Glamour der Goldenen Zwanziger zu belasten!

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top