Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 80 Views

Sven Ratzke reist als Homme Fatale durch seine Märchenwelt

oder die grandiose Reise eines modernen Märchenerzählers


Märchen… sind in unserer heutigen Zeit ein unglaublich wichtiges Element. Märchen helfen uns ein wenig den grauen Alltag auszublenden. Und wenn Sven Ratzke ruft möchte man wie ein kleines Kind die Augen schliessen und sich an seine Brust legen. Sven gehört für mich zu den modernen Märchenerzählern – nur eben das seine Märchen sich von einem Lied zum anderen hangeln. Andere Cabaretsänger seiner Coleur reihen Lieder aneinander oftmals ohne inhaltlichen Zusammenhang – genrell ist das nicht falsch aber wenn man einmal mit Sven Ratzke reist dann will man nie wieder woanders „mitfliegen“.


Was für eine Reise – was für eine Stimme! Irgendwo zwischen Lou Reed, Iggy Pop und David Bowie und doch ganz eigen. Natürlich bedient sich der „elegant“ Man auch an zeitgenössischen Singer Songwritern wie Rufus Wainwright, Lisa Hannigan, Dez Mona und Fay Lovsky. Die Premiere des Programms im Tipi am Kanzleramt am gestrigen Abend war ein Genuß und das nicht nur weil ich das große Vergnügen hatte einen Teil der Künstler meiner ausverkauften Revue im Wintergarten zu dieser Reise einzuladen. Zusammen durften wir uns treiben lassen und von Ort zu Ort und Universum zu Universum reisen. Alle Freunde des immer wieder tollen Ratzkes sollten die Chance nutzen ihn in Berlin zu erleben – bevor er wieder international auf echte Reisen geht um New York, Amsterdam und Australien unsicher zu machen.


Gleich nach der ca. 2 stündigen Show hatte man die Gelegenheit mit Manfred Thierry Mugler in einem Raum zu verweilen – da er die knallbunte und Stiptease gerechte Uniform von Sven gestaltet hat und sich nicht in der Pause aus dem Staub gemacht hat. Allerdings war es auch nur gewissen Personen vergönnt dem Stardesigner anzusprechen. Meine poplige Personality bekam nur ein „No thank you“… mnnhnn… vielleicht lag es an meinem Parfum 😉 ….Aber egal der Abend war grandios, toll, verträumt und mal wieder großes Kino von Monsignore Sven Ratzke – der in seinem Leben nach dem cabaret garantiert Hörspiele vertonen wird – denn allein die Vielzahl der abgelieferten Geräusche war sensationell. Wer mehr hören will bucht hier…. https://www.tipi-am-kanzleramt.de/

About the author:
Has 2707 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×