Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 27 Views

Stylo d’Amour – 125 Jahre Lippenstift

oder wieviel Farbe braucht ein schöner Mund?

Lippenstift

Neben den Augen ist das richtige Schminken des Mundes, genauer gesagt der Lippen, immer wieder eine Herausforderung die seinesgleichen sucht. Ich für meinen Teil bin schon das eine oder andere Mal dran verzweifelt. Dabei ist die Form meiner Lippen gar nicht soo schlecht… nun ich hab zwar keine Botoxschläuche aber Minuslippen hab ich auch nicht.

Ein Utensil was auf alle Parties mit muß ist der Lippenstift, nebst Lipliner und Gloss. Kürzlich kaufte ich mir auch noch auf Empfehlung einen Lippenfüller usw… usw… Nun mit den Lippen verdient sich die Kosmetikindustrie nun schon seit 125 Jahren dumm und dusslig. Denn welche Frau oder „Frau“ will nicht volle Lippen so Rot wie Blut. Anläßlich dieses heutigen Jubiläums stellt u.a. die Galeries Lafayette (ein exklusives Kaufhaus an der Friedrichstrasse) diverse Lippenstiftexponate aus den letzten 125 Jahren zur Schau. Vom 14. März bis 12. April kann man(n) die Ausstellungsstücke, die vom Berliner Starvisagisten Rene Koch gesammelt wurden dort bewundern und erfährt unter anderen das es 1883 eher die leichten Mädels waren die der Lippenbemalung ihre Aufmerksamkeit schenkten…. und das erst 1948 der Drehlippenstift erfunden worden ist…. sicherlich von einer verzweifelten Frau die ständig die Innenseiten Ihrer Handtasche versaut hat…. *lol* …. oder eine Transe die ständig ertappt wurde weil die Farbe an den Fingern ihn/sie veraten hat…. *grins*

Lipstick
© Galeries Lafayette Berlin

Außerdem haben zum Jubiläum 125 prominente Frauen wie Barbara Becker, Dolly Buster, Jenny Elvers-Elbertzhagen, Ulrike Folkerts, Gitte Haenning, Vicky Leandros, Ute Lemper, Mireille Mathieu, Christine Neubauer, Brigitte Nielsen, Mary alias Georg Preuße, Anouschka Renzi, Bonnie Tyler, Judy Winter mit ihrem Kußabruck auf Kusskarten gratuliert….. und es werden interessante Exponate wie der VOLKSLIPPENSTIFT gezeigt! Ein Lippenstift für alle… wie geil! … und umsonst isses auch noch.. also freier EINTRITT für ALLE.

Pünktlich zu der Ausstellung wird das Buch von René Koch „Lucky Lips – die rote Verführung – 125 Jahre Lippenstift“ im BuchVerlag für die Frau veröffentlicht.
Lucky Lips- die rote Verführung –
125 Jahre Lippenstift von René KochAusstellungsangaben:Stylo d’amour – 125 Jahre Lippenstift
Die Ausstellung wird im Erdgeschoss vom
14. März bis 12. April 2008 gezeigt.
Montag bis Samstag: 10 bis 20 Uhr.
Der Eintritt ist kostenlos.
Adresse: Friedrichstrasse 76-78 – 10117 Berlin
 
About the author:
Has 2698 Articles

1 COMMENT
  1. SIMON NEUMANN BERLIN

    Liebe Sheila Wolf!

    Danke für Ihren interessanten Artikel und die Hinweise auf Ihrer Site zu der sehr sehenswerten Ausstellung „Stylo d`Amour“ von Starvisagist René Koch. Da ich die Exponate bei der Vernissage ausgiebig angeschaut und bewundert habe, kann ich Ihren Eindruck nur bestätigen und wünsche den übrigen Besuchern viel Freude bei der Entdeckungsreise in die weite Welt des Lippenstifts!
    Übrigens ist es nicht nur eine Ausstellung, die für Damen interessant ist.

    Alle guten Wünsche!

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top