Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 38 Views

Style! It! Takes! – Fashionpunk neu gedacht

oder Re-Thinking PUNK!

blog-style-it-takes-urban-spree-14
Fotoshot mit Blondie Sister Sinteque

Ich nenn die STYLE! IT! TAKES! mal „das grosse Finale“ dieser Frühjahres Fashionweek 2014. Erstens weil mich diese MICHALKSY Stylenite einfach jedes Jahr ausblendet und zweitens weil Events immer toll werden wenn ich NULL KOMMA NIX erwarte. Zwar gab es keinen frühen Start, wie angekündigt (was ick mir eigentlich fast gedacht habe) aber nachdem so langsam ca. 200 Menschen eingetrudelt waren gab es eine interessante Fashionalternative von BAAL. Die Mode lag aber nicht wirklich im Fokus, wie ich fand.. sondern Trans*Menschen aller Coleur, die durch das URBAN SPREE Fabrikgebäude schlenderten um Mode von Jenna Hartmann zu präsentieren.

blog-style-it-takes-urban-spree

blog-style-it-takes-urban-spree-16
Auch heisse Ärsche gab es kostenlos im Programm © House of Rough Arts

Oft schon wurde auf den großen Laufstegen im MB Zelt Androgynität zelebriert, doch Jennas Models waren keine metrosexuellen geschminkten Meisterwerke – sondern Crossdresser, DWTs und Transvestiten ohne Erfahrungen im Modelbusiness. Nach kurzer Verwirrung mochte ich aber die Ehrlichkeit, die hinter dieser Präsentation stand. Ich möchte vermuten das die bunten Kunsthaarperücken Teil der Idee war. Ausserdem war dieses Fashionexperiment wohl der Anlass, warum viele mir wieder viele bekannte Gesichter aus der Vergangenheit über den Weg liefen. Ditt war einfach mal ’ne nette Überraschung. Ich hatte mich zwar mit der einzigartigen Nightlife Fotografin Krizzi bewaffnet, um auch hier, die viel zu lange Wiedersehens-Pause zu überbrücken aber das die anderen Mädels da waren, freute mich schon. Letztendlich hab ich ein wenig den Zugang zu dieser Community verloren… Grund mag sein das Menschen oft denken das „Erfolg“ den Charakter eines Menschen prägt… tja… dabei bin ick die letzte die einer freundlichen Kommunikation aus dem Weg geht.

  • blog-style-it-takes-urban-spree-02
  • blog-style-it-takes-urban-spree-03
  • blog-style-it-takes-urban-spree-04
  • blog-style-it-takes-urban-spree-05
  • blog-style-it-takes-urban-spree-06
  • blog-style-it-takes-urban-spree-07
  • blog-style-it-takes-urban-spree-08
  • blog-style-it-takes-urban-spree-09
  • blog-style-it-takes-urban-spree-11
  • blog-style-it-takes-urban-spree-12
  • blog-style-it-takes-urban-spree-13
  • blog-style-it-takes-urban-spree-15

Eine weitere spannende Teilattraktion war die Premiere des Videos von „Cassandra“ by NÄD MIKA (Berlin). Ein fashionbezogenes Musikvideo mit nettem Beat und einem Hauch Fetish – zumindest soviel, das die Youtube Verson zensiert werden musste (siehe unten). Das an diesen Abend im grungigen Urban Spree in der Revaler Strasse noch viel mehr passieren sollte, versprach das Line-up und das ich Clea Cutthroat durch den späten Start verpassen würde, lag mir etwas im Magen. Denn leider war Style! It! Takes! für mich nur ein Zwischenstopp, da auch ich mittlerweile Brötchen mit dem lustigen Bemalen meines Gesichtes verdiene ;)… Und dann kamen auch noch burlesque Familienmitglieder kurz vor meinem Abgang und mein Herz schmerzte auf dem Weg zur Garderobe 🙂 … doch Money makes the world go round und meine Hip Hop Gang vom Redlight District machen ja ooooch sehr viel Spaß… Sollte es noch eine weitere Ausgabe von Style! It! Takes! geben, die übrigens von Kersten Haines zusammenstellt wird…. kiek ick mir das an.

About the author:
Has 2685 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top