Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 29 Views

Steigenbergers Graf Zeppelin Stuttgart

oder ein kurze Verweildauer im Luxushotel in Stuttgart

blog-steigenberger-zeppelin-spa-03

Die Wahl des Hotels fiel diesmal auf einen wahren Giganten der Hotelbranche. Das Steigenbergers Graf Zeppelin. Normalerweise bin ich eher für so Geheimtipps aber in dem Fall hat einfach mal das Preis-Leistungsverhältnis in Zusammenhang mit der Lage ’ne Rolle gespielt. Das Graf Zeppelin konnte einfach durch den neuen SPA Bereich punkten und das gab letztendlich den Ausschlag für die Entscheidung nicht das Hotel „Zauberlehrling“ zu wählen. Grundsätzlich war das gefühlt die falsche Entscheidung, glaube ich zumindest. Die Begrüßung im Hotel war mehr als herzlich und auch das kostenlose Upgrade auf eine Juniorsuite war äußerst zuvorkommend …der Weg zum Zimmer jedoch irgendwie grenzwertig. Nicht weil er zu weit war… neee… aber die Wahl der Auslegware würde ich wirklich wirklich mutig nennen. Solch Mustervielfalt kenn ich sonst nur von so Typen die unbedingt immer einen draufsetzen müssen um im Vordergrund zu stehen – hätte nicht gedacht das das Steigenberger das nötig hat.

blog-steigenberger-zeppelin-spa

Die Zimmer hatten interessante wenn auch schräge Details. Zum Beispiel konnte man von der Toilette aus fernsehgucken und der Ton wurde sogar ins Klo übertragen… *loool* … was soll das denn? Seit wann genießen Menschen ihre Filme vom Klo aus…? Auch war die Toilette in einem Glashäuschen. Also entweder man bietet dem Benutzer Privatsphäre oder man läßt es. Ein Glaskasten um das Klo zu bauen ist auch so ein funktioneller Faux Pas. Aber das wichtigste .. die Betten waren ein Traum. Gerade zu diesem Thema reagiere ich sehr sensibel. Insofern hatte das Hotel schonmal einen riesigen Pluspunkt, den es leider ziemlich schnell wieder verspielt hat. Der Besuch im nigelnagelneuen SPA wurde durch die Tatsache getrübt das die die Saunen erst gegen 16 Uhr anschmeißen. Also solch SPA-R Maßnahmen hatte ich ebenfalls nicht von einem Steigenberger erwartet. Zumindest die Poollandschaft war sehr angenehm und hielt was sie versprach.

blog-steigenberger-zeppelin-spa-02

Zu guter letzt kann man noch sagen das das Frühstücksbuffet zwar nicht vergleichbar war mit dem Maritim Hotel in Köln und dennoch ließ es nicht wirklich Wünsche offen. OK.. also die Servicekräfte waren anfangs etwas unkonzentriert aber das gab sich schnell  – wobei das andere Gäste eher weniger entspannt sahen. Deutsche sind eben Kaffeejunkies 😉 und wennse den Stoff nicht gleich nach dem Aufstehen in den Körper kippen können, mutieren sie zu grimmige Meckerziegen. Schlußendlich war der Aufenthalt angenehm, auch wenn ich das nächste mal wohl den Zauberlehrling probieren werde, soferns mich nochmal nach Stuttgart verschlägt 🙂 weil mir die Bilder der Themenzimmer sehr sehr gefallen….

About the author:
Has 2700 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top