Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 15 Views

Shop until you drop – Fashion’s Night Out Berlin

oder der globale Aufruf zur grenzenlosen Konsumierung

blog_voguefashiontitel

© CondéNet.de GmbH

Die Wirtschaft ist im Arsch, ganze Länder gehen Bankrott doch wer jetzt aufgibt ist selber schuld. Fashion’s Night Out 2009 oder die globale VOGUE-Shopping-Initiative ruft auf zum konsumieren statt bunkern. Gute Idee soweit… lediglich die kleine Problematik des „Woher nehmen und nicht stehlen“geistert mir im Kopf herum. Persönlich finde ich solch eine Idee bis Mitternacht immer sehr praktikabel.. kein Gehetze und keen Druck, sondern ganz entspannt nach Arbeit noch ein paar Läden abklappern. Das es dieses Projekt auch weltweit gibt macht die Sache noch spannender: neben Berlin beteiligen sich auch New York, London, Mailand, Paris, Moskau, Peking an dieser VOGUE Shopping Initiative.

Untermalt wird das ganze mit vielen Extras wie Fingerfood, Musikalische Darbietungen, Modeschauen und mehr. In Berlin erstrecken sich die Shoppinggelegenheiten auf den Kurfürstendamm und die dort ansässigen Flagshipstores bekannter Luxuslabels inklusive des KaDeWe. Ein eigens dafür eingerichteter Shuttleservice verbindet diesen Hot-Spot mit dem Bereich um den Gendarmenmarkt / Friedrichstraße und das Quartier 206.

Als Special gibt es auch noch etwas für den guten Zweck. VOGUE entwarf eigens für dieses Event eine Tasche deren Verkaufserlös dem Berliner Kindernotdienst zu gute kommt. Das nenn ich mal Initiative! Bravo.. zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein.. aber um mal bei solch Plattitüden zu bleiben.. stetiger Tropfen höhlt den Stein dann doch… 😉 …. Evtl. gibt es Bilder zu dem Event morgen hier zu sehen sofern meine Shoppingspione liefern 🙂

Also auf auf und Spaß haben bis Mitternacht auf der VOGUE Fashions Night Out…und für alle armen Menschen die deswegen oder aus anderen Gründen selbst um diese Zeit noch hinter den Theken stehen müssen bleibt ja immerhin noch das rund um die Uhr geöffnete Internet-Shopping-Haus… das garantiert ein bequemes Shoppingerlebnis mit Anreizen wie z.B. ein sOliver Coupon mit dem zumindest das Live-Event ein ganz klein wenig ersetzt werden kann 😉 …. was allerdings nicht gänzlich gegen eine leere Brieftasche hilft.. Hilfe hat mal jemand eine Million übrig.. ick wäre da dankbare Abnehmerin 🙂 …

About the author:
Has 2710 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×