Sa. Dez 14th, 2019

Sex-A-Billy-Swing-A-Ling mit den Cry Babies

oder trotz Ting-A-Ling in Schaffhausen ein Tipp für Berlin

blog_crybabies02
©
pamela spitz

Leider.. ruft mich dieses Wochenende erneut die Schweiz.. diesmal das schöne Städtchen Schaffhausen das sich aufgrund einer seltenen Mangelerscheinung an Dragqueens mit Berliner Dragkunst schmückt. Dennoch freu ick mir auf eine wunderbare Aufgabe mit Mataina und Janka im Gepäck… denn man kann uns buchen… als Showact, als Fotomotiv für die Gäste oder einfach als Babysitter in Berlin :-) ….. jederzeit! In Berlin hingegen lädt mal wieder die wunderbare “Girl in a hot rod” Party ein, die dieses Mal mit den einzigartigen Cry Babies und einer Burlesque Show von Rubinia aufwartet.

blog_larubinia
© La Rubinia

Letztere hätte ich gerne in das Repertoire meiner Filmchen aufgenommen, allerdings glaube ich wenn Rubinia gute Performances darbietet wird sie nicht das letzte Mal auf einer Veranstaltung auftreten, die ich beiwohnen werde. Was ich allerdings sehr bedauere ist Wolfgang zu verpassen.. Wolfgang hätt ich gerne mal wieder in Aktion gesehen.. denn der Gute betreibt nicht nur das glorreiche White Trash Fast Food, spielt in tollen Underground Produktionen ala Fast Fiction sondern hämmert auch das Schlagzeug bei den Cry Babies. Natürlich als Begleitung der Sängerin Trinity Sarratt die der Band aus meiner Sicht ein Alleinstellungsmerkmal verschafft.

Irgendwo zwischen Rock’n’Roll und Country mit Anleihen von Hank Williams, Brenda Lee, Elvis und den Ramones werden die Cry Babies das Roadrunners Paradise beschallen. Hätt ick gern gesehen und gehört – aber leider hat ja noch keener das beamen erfunden… doch ihr die ihr in Berlin verweilt solltet die Gelegenheit nutzen und mir bei Gelegenheit ein kurzes Feedback oder  noch besser eine Zusammenfassung liefern :-) … denkt dran ihr werdet tausendfach gelesen also gebt euch Mühe *lol*