Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 161 Views

Schwäbisches in Schöneberg – Die Feinbäckerei

oder über 30 Jahre Gastronomie in der Backstube

blog-feinbaeckerei-berlin-02

Ein weiteres kulinarisches Abenteuer in Schöneberg ist die Feinbäckerei. Auf der Suche nach dem besten Schnitzel der Stadt musste die altehrwürdige Feinbäckerei diesmal dran glauben und mich bewirten. Bei Schnitzel werd‘ ick ja schon fuchsig wenn auf der Karte „Wiener Art“ steht. Glücklicherweise gibt es auch die „Real Deal“ Schnitzelvariante – doch dieses ist vom Ausmaß her deutlich kleiner und natürlich teurer. Generell sind knapp 15 EUR OK für ein Kalbsschnitzel aber wenn man schon die „Billigvariante“ anbietet warum nimmt man dann nicht 3 EUR mehr und knallt eine ebenso große gekloppte Scheibe auf den Teller.

blog-feinbaeckerei-berlin-03

Dazu gab es wahlweise Bratkartoffeln, die deutlich zu blond waren und auf die Frage ob ggf. Preisselbeermus übrig wäre, gab es ein kurzes „sowas gibt es hier nicht“. Als wenn ich in einem Wagyurinder Restaurant nach Ketchup frage… tse tse… Doch es gab auch Highlights in der Feinbäckerei. Ein wirklich leckere klassischer Flammkuchen und offensichtlich frisch gemachte Maultaschen liessen den Abend doch noch lecker enden. Wunderlich war schon das der Laden schon um 21:30 quasi leergefegt war… wo um die Ecke gerade die zweite Besetzung platziert wird, fegt man in der Feinbäckerei schon fast einmal durch. Das wiederum konnte ich nicht nachvollziehen, denn Ambiete und durchgehend männlicher Service waren chic und freundlich.

blog-feinbaeckerei-berlin

Die Feinbäckerei mit ihren schwäbischen Klassikern kann man getrost mal machen, doch das beste Schnitzel Berlins muß ich wohl weiterhin am Marheinekeplatz in Kreuzberg essen gehen. Ick versteh gar nicht das niemand denen das Wasser reichen kann. Anyway.. das nächste Mal ess ich in der Feinbäckerei in meinem Kiez watt anderes oder husche eben drei Häuser weiter ins La Cocotte zu meinen französischen Lieblingen 🙂

About the author:
Has 2695 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top