Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
4 Comments 35 Views

Schnee im Irrenhaus

Endlich Schnee? Nee…..
Das war sie… die letzte Party dieses Jahres… oder sollte ich sagen, das war sie, die zweite Party dieses Jahres… ja das ist besser. Nett wars. Voll wars. Extrem voll. Aber nett. Nina Queer mit kurzer aber lustiger Bühnenshow. Viel zu wenig Transen…wo wart ihr denn alle? Na da bin ich schon mal da und gerade mal 10 inkl. Zoe und mir schaffen es auf die Irrenhausparty… Aber egal.Das Ganze fing schon mal Klasse an. Eine typische Zoe-Nr. aber diesbezüglich wird bestimmt demnächst eine Blog-Entry bei Zoe stehen…. mit dem Thema mein Freund das Auto… 😉 … ich jedenfalls kam viel zu spät, weil wie immer stand ich vor der Problematik…was ziehe ich an… Gott war das schwer. Ein Event wie der… Röckchen?, Hose?, Stiefel?, Heels?, welches Outfit paßt dazu… woher soll ich das wissen ich war noch nie auf solcher Party. Dann gabs ein Tipp meiner Süßen und der lautete

„trag einfach das indem Du dich wohl fühlst“

OK, hab ich gemacht. Ich fands nett.. manch anderer zu sexy.. aber hey.. warum nicht, wenn die Creme de la Creme der Berliner Drag/Transenszene sich im Irrenhaus blicken lassen könnte…. dann kann Frau schon mal auf die Kacke hauen…. und vielleicht wird Frau ja entdeckt….Hollywood wir kommen…;-)

An dieser Stelle ein vielfaches Dankeschön an meine Süße für den tollen Support obwohl es für sie nach wie vor nicht soooo einfach ist….
na jedenfalls war es Spaß pur… und hey es fühlt sich gut an wenn Du jemand bist der mal keinen Eintritt zahlen mußt weil Du durchgewunken wirst mit dem Kommentar… „hey die Süßen dürfen so durch“…. is mir als Mann noch nie passiert!

Die Party war, wie gesagt, nett, voll und sehr warm… aber cool war ein netter älterer Herr einer Empfangshalle der uns erst beim zweiten Hinsehen (wahrscheinlich sehr müde oder kurzsichtig) als irgendwie komisch eingestuft hat…. und nach netter Ansprache von Zoe wußte wo der Hase läuft… oder hängt … die Blicke, am Anfang dachte er wow was für ein Glück und nach der Ansprache was für ein Pech??? Keine Ahnung….. 😉 … …in diesem Sinne… let in snow… let it snow… let it snow.. Shei-la

 blog_irrenhaus.jpg
About the author:
Has 2698 Articles

4 COMMENTS
  1. Sab

    Phew, da bleibt einem echt die Spucke weg. Und erst recht bei Betrachtung der X-Mas Fotos auf 360 und in flickr. Weihnachten fällt aus, denn ich bin mir sicher der Weihnachtsmann „verfährt“ sich mit seinen Rentieren wenn er das sieht …
    Ok, wie gesagt. Ich bin beeindruckt hinsichtlich deines Berichtes und des vergangenen Wochenende. Deswegen heute von mir keine Kalauer, keine Witze, keine Scherze, kein Zickengehabe … nur volle Anerkennung und Hochachtung. Ihr habt’s echt drauf. Chapeau! Um das Wochenende so zu absolvieren wie ihr es gemacht habt braucht man ne Menge Mumm und Hutzpe. Find ich endgeil (Sorry). Größtenteils hab ich meine Bewunderung ja schon im Chat ausgedrückt. Alles wiederholen … das sprengt den Rahmen. Ach doch, etwas möchte ich doch noch sagen … da paßt mir nämlich etwas ganz gewaltig nicht … ich hasse es …

    … so große Füße zu haben 😉 Aber dafür weiß ich nach unserem letzten Chat mit Gewissheit, dass es keine zu großen Girls gibt … nur etwas größere die dafür dann aber bildhübsch sein können 🙂 … und das gibt mir auch noch mal nen Schub 😉 Danke.

    Mary Kristmess

    Sab

    P.S.: Ich hab mich jetzt mal auf dieser Seite hier festgebissen. Eigentlich gibt es aber soooo viel wunderbares zu schreiben, gerade auf flickr und 360. Ich müsste jedoch meinen Job kündigen damit ich alles entsprechend würdigen könnte 😉 Daher zusammenfassend … diese Seite hier steht für Spiel, flickr für Spass, 360 für Spannung … hey du bist ein echtes Überraschungsei, stimmt’s ? 🙂
    P.P.S.: Sorry, so ganz ohne Kalauer geht’s bei mir doch nicht.

  2. zoe

    hmmm das mit dem Herrn tut mir leid, s’nächste Mal halt ich meine Klappe 🙂

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top