Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 102 Views

Rosiges Kontrastprogramm im White Trash

oder Travestieprogramm in Hülle und Fülle *lol*

blog_whitechicago.jpg
Gericht Nr. 23 – HongKong Pfanne is aus!

Nach der einmaligen Roadrunners Paradise Party gings erstmal zu Dermot O’Dyna’s Skywalk Party im BT-Club – Danzigerstr.1. Ehrlich gesagt jibbet dazu nicht viel zu sagen außer das der Club niedlich ist, im Keller genau an der Ecke der Danziger Straße und von außen extrem unscheinbar.

Die große Leere ließ uns auf dem Absatz kehrt machen und umme Ecke ins White Trash fahren, denn da sollte Chicago Rose ihre berüchtigte Chicago East Party veranstalten mit großer Travestieshow, die wir ausnahmsweise mal nicht verpaßt haben. Die Begrüßung direkt von der Bühne war so ziemlich einmalig. Ein übermächtig große und durchaus gemütlich wirkende Kaey trötete etwas von „Ein Herzliches Willkommen an die Schangeltransen in der ersten Reihe, die mal einen kleine Makeupberatung nötig hätten!“. Normalerweise hätten wir uns umdrehen müssen, aber da es von Kaey kam, die sich offenbar in bester Laune befand wußte ich wie es gemeint war…. *grins*

blog_whitechicago02.jpg
The Girls on Stage!

Um langes kurz zu machen jibbet jetzt eine Auswahl der wunderbaren Travestieshow der Künstlerinnen um Chicago Rose nachts um vier. Ick fand es war ein gelungenes Kontrastprogramm zu dem Rock’n’Roll Event. Es ist nur immer wieder Schade warum so tolle Persönlichkeiten wie Sally Sheeld, Kaey, Pünktchen (alias Berlins Marlene Dietrich Impersonator) vor einem viel zu kleinen Publikum performen müssen.. das war schon damals bei Ikenna so. Chicago bat uns auf die Bühne und stellte uns den Horden an Menschen vor… nu kam ick doch noch auf die Bühne. Mal sehen ob ick da bleibe 😉 …. Alle weiteren Filmchen findet ihr auf meiner YOUTUBE Seite und noch viel mehr kleine Geschichten und Filme bei Zoe… ick hab keene Lust mehr Details aufzuzählen… es gibt einfach spannendere Themen… gloob ick 😉

http://de.youtube.com/watch?v=RCs8_W8-WD0
Sally Shield als Maja

http://de.youtube.com/watch?v=iG33b5hTYp0
Pünktchen als Marlene Dietrich

http://de.youtube.com/watch?v=fT21chmbxJI
Schwester Junipa oder so!

http://de.youtube.com/watch?v=bws4LYXk6P0
Chicago Rose in PINK!

Natürlich haben wir uns wieder hinreissen lassen einen letzten Happen beim güldenen M zu nehmen um den Abend ausklingen zu lassen. Und ein Besuch beim M bedeutet auch gleich eine Gelegenheit den Abend zu kommentieren.

http://de.youtube.com/watch?v=0FGVDk9J5M4
Das FAZIT!!! moderiert von MIR … gehostet von Zoe

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top