Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 121 Views

Romy Haags Blind Dates in den Wühlmäusen

oder ein Blind Date mit einer wunderbaren Frau

blog-haag-Romy_Blind-Dates

Romy Haag gehört für mich zu den Menschen, die ich schon immer sehr bewundert habe. Sie kann auf ein großes Abenteuer zurückblicken und ich bin mir sicher auch die Zukunft wird spannend. Bevor ich sie persönlich kennenlernte hatte schon meine werte Mama Ihre Platten im Schrank, Side by Side mit Lene Lovich & Nina Hagen. Und obwohl ich glaube das meine Mutter dem Chez Romy Haag nie ein Besuch abgestattet hat, war auch sie ein Fan. Heute nun darf ich Romy zu meinen Bekanntenkreis zählen und umsomehr freu ich mich, das sie eine neue Show vorbereitet hat. Diesesmal mit Gästen und vielen prickelden Blind Dates. Ich bin mir nicht sicher ob es noch Karten für heute abend gibt aber ein Anruf an der Abendkasse der Wühlmäuse kostet ja auch nix. Wer sich heute abend also auf ein Blind Date einlassen möchte, der sollte schnell den Hörer in die Hand nehmen und sein Glück versuchen. C U there!

Tickets & Infos unter: Tel: 030 30 67 30 11 / www.wuehlmaeuse.de

Pressetext: „Auf ein ganz besonderes Experiment lässt sich Sängerin Romy Haag jetzt in ihrer neuen Show ein: Musikalische „Blind Dates“ stehen im Fokus eines Projekts, das spannende Überraschungen und echte Entdeckungen bereithält. Denn auf der Bühne wird es zu Begegnungen mit Künstlern kommen, mit denen Romy noch nie zuvor gearbeitet hat, darunter etablierte Sänger sowie Musiker aus dem Underground, neue spannende Namen, die dem Berliner Publikum vielleicht noch nicht bekannt sind und auch Romys ganz eigene Geheimtipps.

Gekonnt spannt Romy Haag dabei den Bogen vom Vertrauten zur Magie des Neuen. Dabei bleibt sie sich stets treu und wird erneut ihrem hohen Anspruch gerecht, einen rockigen, avantgardistischen und unterhaltsamen Abend zu präsentieren. „Ich bin sehr gespannt, was passieren wird. Ob es gleich funkt, knistert, oder ob wir uns erst noch zusammenraufen müssen, wissen weder ich noch meine Gäste. Darin liegt der Reiz“, sagt die Sängerin.

Romy Haags Konzerte gleichen stets einem bezaubernden Rendezvous. Sie sind ergreifende Begegnungen mit Menschen und Themen, die in den letzten Jahrzehnten das facettenreiche Leben der Künstlerin geprägt haben. Romy Haag ist emotional, persönlich berührend und auch politisch in ihren Songs. Ihre liebgewonnenen und neuen „Lieblingslieder“ präsentiert sie jedoch stets ohne reumütigen Blick zurück. Stattdessen sind die Songs geprägt vom Hier und Jetzt.

Ergänzt mit interessanten Anekdoten aus den verschiedensten Stationen ihres aufregenden Lebens, versprechen die „Blind Dates“ zu einer fesselnden Show zu werden.

Bereits in den späten 70er Jahren hat Romy Haag in ihrem eigenen Nachtclub, „Chez Romy Haag“, interessanten Künstlern eine Bühne und das Sprungbrett zur ganz großen Karriere geboten. Später in ihrer Fernsehshow begrüßte sie Gäste wie Take That, Marianne Faithful, Alphaville oder Eartha Kitt.“

About the author:
Has 2680 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top