Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 544 Views

Rockabilly pur im Rusty Revolver…

oder eine kleine aber sehr feine Offenbarung mitten in Berlin

blog_rustyrevolver03

Ach Mensch… war ditt schön. Der rostige Revolver hat mich total gerockt… denn der kleine aber sehr feine Laden in der Straßburger Straße 60 ist ein echtes Juwel der mir bislang vollends verborgen geblieben ist. Grund des Besuches war die angekündigte Geburtstagsfeier der RecCat7 Inhaberin Sammy und eine kleine Verlosung bei der ich zwar mit wesentlich mehr Resonanz gerechnet hätte aber watt solls. Mir fällt immer wieder auf wie schwer es ist Menschen zu motivieren an einem Online Gewinnspiel mitzumachen. Insofern waren die Chancen für die ca. 20 Teilnehmer extrem hoch, einen 20% Gutschein von RedCat7 zu gewinnen.

blog_rustyrevolver05

Doch bevor ick nun den oder die Gewinnerin nenne, den die Anwesenden natürlich schon längst kennen, möchte ich kurz ein zwei Worte zum Rusty Revolver loswerden. Der kleene rostige Revolver hat unglaublich viel Charme, das alte Backsteingemäuer strahlt eine besondere Gemütlichkeit aus und die vielen Retro Accessoires unterstreichen ditt. Eine gut sortierte Bar… serviert trotz Trendbezirklage Drinks zu humanen Preisen und.. watt so richtig sensationell ist… die Kellerbar hat noch eine weitere Etage mit einer kleinen Bühne auf der sich schon einige Newcomer richtig ausgetobt haben. An dem Abend kam ich leider zu spät und habe nur noch eine Restdarbietung miterleben dürfen…. aber selbst die hatte einfach mal Esprit. „Last Man Standing“, „Pin Sharps“ und „Lost Ones“ legten an dem Abend auch noch ihr Debut aufs Parkett. Toll…. der Laden hat einfach Charakter und erinnerte mich total an frühe Zeiten…. 🙂

blog_rustyrevolver04
blog_rustyrevolver02

Genauso spannend war das Treffen von vielen Bekannten… zumeist weiblicher Natur aber oooch die Jungs waren supernett. Ick gloobe es hat sich mittlerweile rumgesprochen das Travestie nicht ansteckend ist *lool* . Ick fand es sooo erfrischend und das abgefahrendste war das ick tatsächlich jemand aus der Vergangenheit wiedertreffen durfte der… mittlerweile eingeweiht… beede Seiten meiner „uralten“ Rock’n’Roll Geschichte kennt ;-). Und wenn ick uralt sage dann meine ick uralt!! … Na ditt war ein lustiges Gespräch – könnt ihr mir glauben. Details laß ick jetzt ma weg 🙂 … die Gewinnerin des RedCat7 20% Gutscheins heißt übrigens… VIRGINIA und war an dem Abend sogar anwesend. Herzlichen Glückwunsch… für alle anderen bleibt als Trostpflaster der Besuch im Rostigen Revolver – es lohnt sich.

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top