Mo. Dez 9th, 2019

Red Light District Berlin #14 – Abriss in der Tube Station

oder ick seh ja am liebsten ROT.

blog-red-light-district-14-01

Immer wenn es heißt “Abriss im RED LIGHT DISTRICT” in Berlin jibbet für mich einen Grund ROT zu sehen. Als Haus- und Hofstemplerin drück ick da jenen einen Stempel auf die in den Genuß kommen dieser Party beizuwohnen. Diesmal gab es eindeutig ein Frauenüberschuss in der Tube Station in der Friedrichstrasse – und irgendwie waren die Mädels trotz eisiger Temperaturen echt kurz bekleidet und hoch beheelt. Für mich isses dann auch immer wieder beeindruckend, wenn ick sehe, wie diese jungen Dinger bei -5 °C im kurzen Leibchen vor die Tür huschen um sich ‘ne Zichte anzustecken und volle 5 Minuten in diesen Temperaturen ausharren ;)

blog-red-light-district-14-02

Ejal… im Tube Club ging es wieder ab – eine tanzende, wabernde Masse liess sich von den Hip Hop Klängen der coolsten DJs breitklopfen und ick mein das so wie ich es sage. Hier wird nicht einfach nur ein Fuß vor den anderen gesetzt… hier wird gefeiert. Ich liebe diese Aura bei den Jungs… DJ Maxx und DJ Binichnicht aka Harris liefern einfach mal auf’n Punkt ab und wenn ick jetzt ein musikalischer Freund der ersten Stunde wäre wäre das meine ewige Homebase. Aber ich müsste lügen wenn ich sagen würde ich bin eine echte Hip Hopperin zumal meine Wurzeln im Roch’n’roll liegen. Doch nach mittlerweile über einem Jahr bin ich ein echter Fan geworden… Ambiente und Feeling stimmen und machen großen Spaß.

Wer die nächste Red Light District erleben möchte sollte sich den 14. Februar aufs digitale Merkblatt notieren. Denn dann heißt es wieder Red Light District #15 mit den Jungs abfackeln…. ick bin zwar erst auf den Teddy Awards aber werden dann definitv für Euch den Laden wieder hosten.