Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 172 Views

Rankin live Shooting im KaDeWe Berlin

oder ein besonderes Abenteuer in vertrauter Umgebung

blog-rankin-02

Das schöne an meinem „Zweitberuf“ ist die Tatsache, das alles jederzeit passieren kann. Eine Freundin gab mir den Tipp und erwähnte die Möglichkeit an einem KaDeWe Fotoprojekt teilzunehmen. Und wie der Zufall es will wurde ich erwählt, um von niemand anderem als Rankin persönlich abgelichtet zu werden. Nun das alleine hätte mich zwar erfreut aber nicht vollkommen geflashed. Es war eher die Tatsache das das gute „alte“ KaDeWe mir die Gelegenheit gab ggf. Teil des Übergangsinteriors zu werden :). Schließlich beginnen in absehbarer Zeit umfangreiche Baumaßnahmen im Atrium des Kaufhauses und um diese langweiligen Verkleidungen während der Baufphase aufzuhübschen, werden diese mit Portraits von Rankin behängt. Persönlich liebe ich das KaDeWe und habe dort viele Jahre jeden Freitagnachmittag mein Abendessen zu mir genommen. Es gibt kein Restaurant in dieser Stadt in dem ich öfter war, als im Fischkutter in der sechsten Etage – den ich übrigens an dieser Stelle nochmal lobend erwähnen möchte. Wer schon immer mal frisch gebratenes Meeresgetier, überbackene Austern und dazu ein schönes Glas Picpuol de Pinet kosten wollte, kann das jeden Tag ausser Sonntags tun 🙂 – ich für mein Teil werde diese gute alte Tradition wohl bald mal wieder aufnehmen müssen.

blog-rankin-08

Irgendwie war ich im Vorfeld sogar ein wenig aufgeregt – warum kann ich dabei gar nicht sagen, aber es lag nicht am weltberühmten Fotografen Rankin sondern eher an der Gesamtkomposition des Ereignisses. Interessant war natürlich auch welche Reaktionen mein Erscheinen dort ausgelöst haben. Ich sah Begeisterung aber auch Unverständins in den Gesichtern und manchmal auch Ekel. Letztendlich nichts neues aber immer wieder spannend zu beobachten. Gerne hätte ich  Supergirl Ohren gehabt – und gern hätte ich all jene, die heimlich ihre Kamera gezückt und abgedrückt haben, gefragt: „Warum so verschämt – einfach Fragen und schon jibbet ein schickes Bild – gern auch gemeinsam ;)“ … Nach einiger Wartezeit kam ich dann in den Genuss vom Meister selbst abgelichtet zu werden und hoffe natürlich das ich bald das Ergebnis in meinen Händen halten werde. Ein kurzer Blick auf den Screen versprach aber schon ein spannendes Ergebnis.

  • blog-rankin
  • blog-rankin-03
  • blog-rankin-04
  • blog-rankin-05
  • blog-rankin-06
  • blog-rankin-07
  • blog-rankin-09
  • blog-rankin-10

Zur darauffolgenden Geburtstags-Aftershowparty von Rankin gab es dann DJ, Tanz, schickes Fingerfood und jede Menge spannende Leute. Abgesehen davon ist es schon irgendwie abgefahren, nachts im Kaufhaus zu flanieren. Und das ist nicht irgendein Kaufhaus sondern auch noch das Flagschiff des Berliner Handels. Früher hieß es immer – hier gibt es nichts was es nicht gibt. Das hat sich zwar ein wenig geändert aber shoppen tue ich noch immer gerne im KaDeWe – wobei ich am Ende IMMER im Fischkutter lande 🙂 … ahahahah…. Der Abend verlief sehr kurzweilig – was immer ein gutes Zeichen ist und ich möchte dem KaDeWe Marketing an dieser Stelle eine größte Hochachtung für diese Idee ausprechen. Sehr gutes virales Marketing mit einer Idee die Berlin bereichert und in der man sich wiederfindet – hoffe ich  😉 …

 

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top