Fr. Okt 23rd, 2020

Queerboot 2011 – Sightseeing durchs Nightlife Berlin

oder auf dem Wasserweg mal eine Reise durchs abendliche Berlin machen….

blog-bilder-queerboot-2011

Mittlerweile im fünften Jahr gondelt das Queerboot durch Berlin und seit dem ersten Jahr reißt sich die Veranstalter(in) sprichwörtlich den Hintern auf um diesen Event mit Leben zu füllen. Und ganz ehrlich… ick finde die Mühe lohnt sich und ditt schreibe ick jetzt nicht weil mich Priscilla darum gebeten hat. Die Route die das Queerboot durch Berlin nimmt verspricht Berlins tolle Sehenswürdigkeiten aus der Ferne zu bewundern – hab ick kürzlich mal wieder bei Tag und an einem Sommertag gemacht… ja sowas gabs mal.. Sommertage!!!. Jetzt kommt aber noch das I-Tüpfelchen… das Queerboot 2011 erlaubt Euch einen Traum auszuleben, der oftmals daran scheitert das man nicht weiß wohin man gehen soll, um Gleichgesinnte zu treffen.


Ick wurde in dem Teaser sogar zitiert… glaub ich zumindest… kann mich nämlich nicht erinnern ;-)

Ick weiß gar nicht wie oft ich im Monat ‘ne Mail bekomme von international lebenden männlichen Personen, die das dauernde Kerl sein etwas satt haben und gern mal einen Ausflug in die Travestie bzw. Transendasein ausleben würden. Ich bin mir sicher das das Queerboot dafür ein wunderbarer Ort ist… einerseits weil man dort selbst mit wenig Kenntnis oder Können nicht blöd angekiekt wird und andererseits bekommt man eben Berlin bei Nacht zu sehen – und ditt lohnt sich allemal ob nu mit Schminke im Gesicht oder Ohne. Ich wünsche allen Wasserratten viel Spaß… und gebe mal den wohlgemeinten Tipp das das Balancieren in zu hohen Stöckeln auf einem schwimmenden Boot nur Sinn macht wenn man den ganzen Abend sitzen mag …. (gabs alles schon ;-) ) … insofern wählt das Schuhwerk mit Bedacht und Können aus und genießt am Samstag die hoffentlich trockene Fahrt durch Berlins Nacht… vielleicht sehen wa uns… ;-)