Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 50 Views

Prinz Gestalten das „neue“ Burlesque

oder ein Stadtmagazin und ein Verlag entdecken eine neue Trendsportart.

blog_prinzgestaltenverlag.jpg
© Gestalten Verlag und Jahreszeiten Verlag

„Die New Burlesque ist eine Wiederbelebung der in den USA in den 1930er-Jahren weit verbreiteten Theaterform Burlesque. (Der Begriff Burleske ist dem italienischen Theater des 16. Jahrhunderts entlehnt und steht für eine überzogene und karikaturistische Darstellung der Realität.) Die New Burlesque dient primär der Unterhaltung und dem Amüsement, weniger der erotischen Animation, und hat nicht den Anspruch, moralische oder ethische Werte zu vermitteln.“ Quelle wikipedia


Bei der Show durfte ich sogar live dabei sein…. Wild Rose Revue…. wie einmalig

Eine Umschreibung einer Lebensart die ich weitesgehend unterschreiben würde. Als ich meinen ersten Gehversuche unternahm war mein Style alles andere als stilsicher. Ich würde sogar behaupten ick hab mich mit Jutesäcken umhüllt…. aber ein wenig Selbstkritik bewahrt die Bodenhaftung. Mittlerweile hab ich 90% meines Stiles gefunden und freue mich quasi Teil einer Bewegung zu sein die mittlerweile in den Medien breiter und breiter getreten wird…. Burlesque bedeutet für mich Teil dessen was ich bin… als Mann unerreichbar.. weil es quasi keine burleske Männlichkeit gibt. Das ich durch die Transerei einer Illusion nacheinfere ist mir hundertprozentig klar aber warum nicht. Nur als Frau hat man die Möglichkeit einen Glamour auszuleben ohne wirklich berühmt zu sein…


Rebekah del Rio Song im Film von David Lynch Mulholland Drive

Im Augenblick als ich das erkannte und die Tatsache wohlwollend zur Kenntnis nahm das es dieses Alleinstellungsmerkmal DEUTSCHLANDWEIT noch nicht gab, zumindest als Drag Queen, war mir klar das ist meine Berufung…. Umsomehr war ich überrascht als Janka mir von dem neuen PRINZ Magazin berichtete und kurzum hab ich das aktuelle Magazin erworben. Was mir beim Lesen des Artikels auffiel…. mal abgesehen von dem wunderbaren Artikel über das burlesque Deutschland, über die Teaserettes, über das neue Queen Calavera in Hamburg… wahrscheinlich die einzig wirklich interessante Attraktion in HH…. (kleiner Insider Seitenhieb) war dasich nicht wirklich was neues erfuhr. Aber das machte nix… der Kauf war trotzdem nicht umsonst gewesen, denn irgendwie gefiel mir das „NEUE“ Magazin. Es gibt in Berlin DREI Stradtmagazine… zwei die sich schon immer kloppten und deren Stammleser so unterschiedlich sind wie sie nur sein können… ZITTY und TIP. Und dann kam da der PRINZ um alles anders zu machen. In Berlin anfänglich mit mässigen Erfolg… zeitweise sogar belächelt muß ich sagen MIR gefällt das neue PRINZ. Ick habe mit viel Spaß mehr als nur meinen favorisierten Beitrag gelesen… wobei ich dazu sagen muß.. lesen ist nicht mein Ding.. ick schreibe lieber aber das solltet ihr mittlerweile mitbekommen haben.

http://www.youtube.com/watch?v=3X7ECWfT3v8
Velvet Hammer Burlesque Promo Vid

Zwei Tatsachen konnte ich dem Beitrag im Prinz über die Prinzessin der neuen Bewegung doch erfahren. Zum einen habe ich das aus meiner Sicht wohl schlimmste Bild von Dita von Teese ever gesehen und es trug das Zitat „Man muß nicht schön sein um verführen zu können“ Zitat Dita – äääh… gehts noch? Is Frl von Teese letztendlich doch ein Mensch? 😉 .. aber wer zum Teufel saß in der Redaktion bei der der Auswahl dieses doppelseitigen Bildes? Und zweitens konnte ich über ein Buch lesen was es Wert ist gekauft zu werden… Velvet Hammer Burlesque… natürlich in einem Verlag erschienen der unvergleichliches für die Ewigkeit bannt – der Gestalten Verlag – denn Bücher überdauern die Zeit… und wenn eines Tages alle Daten der Erde ausgelöscht sind wird es irgendwo eine Bibliothek geben wo dieses Buch im Regal steht… dabei fällt mir gerade auf das in dem Augenblick auch meine Gedanken der letzten zwei Jahre Vergangenheit sind…. Gott werd ick jetzt sentimental….. ick könnt heulen.

 
Diese Seite wurde mit folgenden Suchbegriffen gefunden:
burlesque magazin
 
About the author:
Has 2700 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top