Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 125 Views

Premiere Nacktbadestrand im Heimathafen Berlin

oder Rosa von Praunheim findet Christiane Ziehl

blog_nacktbadestrand-03
© via Heimathafen Neukölln

Nach eigener Aussage war es nicht leicht eine Frau zu finden, die die wahre Geschichte von Elfriede Vavrik verkörpern wollte – der zum Bestseller explodierte. Mit Christiane Ziehl ist Rosa allerdings ein Meistergriff gelungen. Auf der kleinen Bühne des Studios vom Heimathafen Neukölln, das ich bis dato noch gar nicht kannte, bot sich ein perfektes Umfeld für den Plot, der sogar etwas entschärft werden musste. Es geht um SEX… im Grunde in der heutigen Zeit nichts ungewöhnliches, wenn es sich aber um eine 79jährige Frau im schönen Herbst des Lebens handelt, die einfach nochmal auf der Suche nach ihrem ersten fremdverschuldeten Orgasmus ist, dann scheint das wohl die Gemüter zu erhitzen und die Menschen zu beschäftigen. Schließlich dürfen Frauen ab einem gewissen Alter nicht mehr geil werden – der Herrgott hat ihnen ja die Menopause verordnet…. und schon gar nicht offen mit wechselnden Liebhaber interagieren. Wobei ich glaube das diese konservative Gesellschaft jede Frau in jedem Alter mit diesem „Hintergrund“ verurteilt und schlimmstenfall auf den medialen Scheiterhaufen brennen sehen will.

blog_nacktbadestrand-02

Rosa von Praunheim und Christiane Ziehl haben nun den kulturellen Mittelfinger erhoben und das zu recht! Wer bitte will Menschen verurteilen, die niemand anderem Schaden zufügen, sondern wahrscheinlich sogar vielen anderen Freude und Lust bereiten. Zumal es die Gemüter weniger erregt, wenn ein Kerl diese Klaviatur des Lebens bedient. Das spannendste an dieser Geschichte ist der Umstand, das meine Mutter nach dem tragischen Verlust ihres zweiten Mannes in ähnlicher Lage war und auch nochmal wissen wollte, was die neuen Medien in Sachen Partnerschaft bewirken können – mit vergleichbarem Ergebnis. Wie die Motten strömten alle Altersklassen von Männern ins vermeindliche Licht. Zwar ist mir nicht zu Ohren gekommen welche sexuellen Abenteuer meine werte Mama erlebte, aber ich kann mir gut vorstellen, das ein paar vergleichbare Exkurse dabei waren 🙂

blog_nacktbadestrand

Im Gegensatz zu ihr plauderte Christiane Ziehl ohne Blatt vor dem Mund über alle sexuellen Vorlieben der Männerwelt und erläutert mit Hingabe und Offenheit die neu gewonnenen Erfahrungen, die schlußendlich zum Höhepunkt geführt haben. Schön inszenierte kleine Zwischenspiele mit Wäscheleine voller BHs, Schattenspiele und Telefonstimme aus dem Off gaben dem Solostück Tiefe und Dimension. Das einzige was zeitweilig nicht meinen Geschmack traf waren die eingeblendeten „Illustrationen“ von Rosa, der mit Hingabe und Filzer alle Charaktere der Geschichte im Detail zu Papier gebracht hat. Prädikat: WICHTIG und UNTERHALTSAM. Weitere Termine sind Freitag, 20.05.2016, 19:30 Uhr, Donnerstag, 02.06.2016, 19:30 Uhr und Freitag, 03.06.2016, 19:30 Uhr  im Heimathafen Neukölln. Tickets findet ihr HIER

 

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top