Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
4 Comments 177 Views

PonyMädchen – burlesque at its best!

oder ein Stitch ’n Bitch Vintage / Rockabilly Label aus Berlin… aaaaauuuus Berliiiiin!!!

PonyMädchen - burlesque at its best!

Mode Merr, Bernie Dexter und weitere internationale Label sollten sich warm anziehen. Leg Avenue sowieso. Ich denke Ihr kennt die Labels die zum sterben schöne Rockabilly und Vintage Mode machen. Ars Vivendi vertreibt zu leicht überhöhten Preisen ebenfalls diese Labels aber ehrlich gesagt… ich habe nu einen Laden gefunden in Berlin der mit Herz und Seele das verkörpert was ich schon lange bin…. eine Rockabella.

Dieses Wochenende feiert Nina Queer wieder die Irrenhouse Party im Geburtstagsclub und Janka und ich haben wiedermal uns ein Thema ausgedacht…. und in USA bestellt. Nun es waren Kostümchen von Leg Avenue… in der Regel ein garant für tolle, hochwertige Kostüme… doch diesmal hatte ich Pech. Das Kostümchen hat weder meinen qualitativen Ansprüchen entsprochen noch hat es mir wirklich gefallen. KATASTROPHE…. „wattn nu?“ war die Frage. Also habe ich meine gesamte MySpace Welt und Kontakte der burlesquen Szene angepingt…. und schwupps fand ich auf einer der vielen Seiten einen Link zu PonyMädchen.

Die Website hat mich umgehauen…. das wars was ich gesucht habe. Und dann auch noch umme Ecke von mir…. in Kreuzberg…. ! Dieser Bezirk hält halt immer noch Schätze bereit die entdeckt werden wollen. Erstmal großes Kompliment an Oliver von einer die es beurteilen kann… Artwork und Kreation der Kommunikationsmittel sind perfekt….. aus meiner Sicht und nett isser auch noch. Also schnell einen Termin gemacht und ab in die Wrangelstrasse 80 nach Kreuzberg. Als ich vorfuhr war meine Überraschung noch größer als ich ein Näh-Cafe vorfand mit Austellungsraum der Kollektion und offenbar ein Lager denn alle Größen waren da!!…. Ich liebe es wenn jemand sagt.. die und die Größe.. kein Problem….

PonyMädchen - burlesque at its best!

Ich liebe diesen Laden…definitiv…. ein tolles Nähcafe mitten in Kreuzberg wo jeder seinen Traum von Robe auch selber herstellen kann… zwischendurch mit den Nähschwestern tratschen und klönen ohne dabei das Ziel aus den Augen zu verlieren. Für Tee oder Kaffee ist ebenfalls gesorgt… glaub ich jedenfalls… denn ich hab zig Tassen gesehen.

Zitat:
LINKLE Stitch ’n Bitch Cafe ist ein Café mit fünf Tischen, 12 Stühlen, einem Schneidetisch und 10 Nähmaschinen. Kunden können während der Öffnungszeiten einfach hereinspazieren, sich an einen Arbeitsplatz setzen und loslegen. Hier steht den Kunden jederzeit eine tadellos funktionierende Nähmaschine zur Verfügung und zuhause bleibt ihnen die Unordnung erspart. Darüber hinaus ist immer jemand da, der bei eventuellen Problemen helfen kann.

Nun ich kann nur sagen für alle die gerne nähen oder frustriert sind das tolle Vintage Mode so Kacke teuer ist….. der is da richtig aufgehoben. Und nebenbei kann man sich die Kollektion von PonyMädchen anschauen und träumen oder kaufen!! So wie ich. Natürlich kam ich nicht aus dem Laden ohne ein Teil mitzunehmen…. für Samstag…. und kommende Events. Denn so ein tolles Teil darf nicht einmalig ausgeführt werden…. in diesem Sinne ick freu ma riesig auf Samstag. Ach und btw… die Zoe Scarlett die mich knapp im Christina Pinup Wettbewerb geschlagen hat *lo* macht ooch Fotos in den Outfits von PonyMädchen. Na dann kann die nächste Fashion Week kommen… auf der ick auf jeden Fall aufschlagen werde… denn ich hab die neue Kollektion gesehen… und Kinders wenn es was gibt wofür es zu töten lohnt…. dann die!

Link: Making-of: Pin-Up Shooting with Zoe Scarlett

Diese Seite wurde mit folgenden Suchbegriffen gefunden:
burlesque mode, burlesque berlin, pin up mode, 50ties mode, burlesque kleider, pinup laden berlin, burlesque moden, pin up haarmode, pin up shop berlin, pinup mode, rockabilly mode
About the author:
Has 2698 Articles

4 COMMENTS
  1. Janka Kroft

    „…macht impotent!“ …ODer lässt Kleider platzen…oder macht krank – ich wünsch euch jedenfalls viel Spaß! *schnieeeef*

  2. zoe

    im Geheimen Themen ausdenken, Mitstreiterinnen nichts davon zu erzählen und alleine gut aussehen macht impotent!

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top