Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 688 Views

Pinkys grandioses Halloween Spektakel mutiert zur besten Party 2012

oder manchmal ist mehr einfach mehr…

Es bewahrheitet sich einfach immer wieder. Wenn man mit riesigen Erwartungen auszieht um das Fürchten zu lernen dann klappt das einfach nie. Wenn man allerdings so ein bissl lustlos ist und eigentlich lieber auf der Couch rumlümmeln würde, zumal auch schon 1,5 Std. Trick or Treat Tour hinter einem liegen.. dann wird so ein Abend einfach grandios. Pinkys Peepshow hat mir das Halloween Fest wirklich versüßt…. auch wenn ich glaube das ich im SilverWings am Samstag auch einen tollen Abend gehabt hätte wäre ich da geblieben… so war es gestern im Bassy einfach grandios. Tolle Künstler boten eine überragende Bühnenshow und wunderbare Gäste mit wiedermal zauberhaft gruseligen Kostümen gaben dem Abend einen einmaligen Anstrich. Um mal auf die Künstler zu kommen – gefiel mir da mit Abstand eine SHOW von Roxy Diamond am besten. Die Idee Videosequenzen in eine Burlesqueshow einzubauen war bis dato so noch nicht praktiziert worden und hatte irgendwie etwas sehr professionelles. Das toll geschnittene Video gab der eigentlich Burlesqueshow ein tolles Fundament, auch wenn der eigentlich Akt jetzt nicht so dramatisch war, wie ihre Champagnerglas Performance, so gelang das Vorspiel um so mehr… wie beim guten … na ihr wisst schon 😉

Ahhhhhh… und dann war da noch Frank Sanazi. Dieser Künstler hat mir einfach den Abend soooo unglaublich versüßt. Eine bessere gesangliche Parodie auf diese ganzen Nazi Hirnis und rechtes Gedankengut hab ich noch nie gesehen, nichtmal im Musical „The Producers„. Er nimmt so bekannte Songs wie z.B. von Frank Sinatra und „verkleidet“ diese mit einer bitterbösen Uniform des rechten Gesindels – nirgends trifft die Bezeichnung schwarzer Humor besser. Das war ganz großes Theater und das fiese daran war… ich wußte gar nicht was auf mich zukommt. Sowas ist jeden mistigen Cent wert…

Ausserdem mit auf der Bühne fanden sich die elegante Marlene von Steenvaag, die ick nun auch schon so lange kenne wie sie auf der Bühne steht… 🙂 … und Bana Banal die mal wieder das Schaf im Wolfspelz rausgelassen hat. Natürlich gabs das obligatorische Schminkteam und jede Menge Deko… ich weiß gar nicht wie oft ich mit meinen Ohren in Spinnenweben hängengeblieben bin 😉 … Finally gabs natürlich auch den Costume Contest und ja… diesmal gab es kein angekarrtes Publikum, keine willkürlichen Entscheidungen und mehr Enthusiasmus diesen Teil der Show zu zelebrieren und JA… Greta Gremlin durfte sich den ersten Platz mit der brennenden Frau teilen… und das wiederum ist vollkommen OK, denn wer sich hautfrei auf die Bühne wagt – der ist weit über die Ziellinie des Burlesque hinausgeschossen und das gehört prämiert 🙂

Schlußendlich gab es noch Paul Green – den Burlesque Fotografen der sich zur Aufgabe gemacht hat all die Irren und Schrägen Vögel abzulichten. Wer unzählige tolle Fotografien dieses Entusiasten sehen mag, sollte sich ein Buch von Ihm reservieren! Denn Berlin Burlesque by Paul Green verspricht ein kleiner Geheimtipp in der Burlesque Szene zu werden – noch 5 Tage könnt Ihr das Erstlingswerk erwerben. Abgesehen davon gabs einen tollen O-Ton einer Frau die hinter mir stand und dachte ich höre mit den riesigen Ohren nix…. „Wenn ich gewußt wieviel schräge Vögel hier rumschleichen, hätt ich mir auch mehr Mühe gegeben…. “ – Tja – was soll man dazu noch sagen, außer selber Schuld ;-).

UND ICH HAB NATÜRLICH NOCH EIN VIDEO IN VORBEREITUNG…. ALSO EINFACH MAL WIEDER REINSCHAUEN !!! ES LOHNT SICH.

About the author:
Has 2681 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top