Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 25 Views

PINK bei Regen im Sommergarten

oder die perfekte Welle kam eher von oben und in Tropfen

blog_pinkconcert02.jpg© PiNK – in meinem Augen das schönste Bild… und das Makeup…. !!!

Ich mag es PINK. Gestern isse zusammen mit Juli im Sommergarten des Messegeländes aufgetreten… und ich war mit meiner Süßen schon wieder da. Dabei hatten wir Frl. PiNK erst kürzlich in der Max-Schmeling-Halle gesehen.
Egal. Wenn die wieder nach Bärlin kömmet dann jehn wa dahin. Gesagt! Getan!

https://www.youtube.com/watch?v=cDK9OEua3A4

Nur leider spielte das Wetter nicht wirklich mit und somit wurde aus dem Sommergarten eine Regengarten, der Wind tat sein übriges. Und dann waren da die vielen vielen Regenschirme. Sah ja nett aus aber habt ihr schon mal versucht an Leuten vorbeizuschauen die aufgespannte Regenschirme vor Euch hatten? Nee.. brauchter nicht versuchen… geht nämlich nicht. Als Juli gerade so beim vorletzten Lied war …. ließ der Regengott Gnade vor Recht ergehen und machte ne Pause mit der pinkelei.. oder er hat nen Prostataproblem… 😉

blog_pinkconcert.jpgSogar die rosa gummipuppe hatte viel spass!

Dann kam die Zeit der Umbauten… der Moderator erzählte was von „kurzer Umbauphase“ … was allerdings knapp eine Stunde sich hinzog… und pünktlich zum ersten Ton von PiNK lief die Prostata von dem da oben wieder…. und diesmal blies er auch noch …. man war mir kalt… und naß wurde ich auch… von unten. Nun ja. Bedingungen scheiße aber die Olle hat da ziemlich gut gerockt… wenn nicht … ja wenn nicht da die Regenschirme und ein paar ziemlich selbstsüchtige Äsche uns den Blick versperrt hätten. Also ick konnte einigermaßen sehen… hätte aber mit Heels noch besser kieken können weil nochmal 10cm …. machen den Kohl schon fett!

https://www.youtube.com/watch?v=Iq0_-LB4mGI

Na jedenfalls zog sie ein ähnliches Programm wie vor 5 Monaten durch und brachte die Stücke in ähnlicher Reihenfolge ohne allerdings langweilig zu wirken. Nun da ja Juli und ne Vorgruppe die wir verpaßt haben schon ne Weile gerockt haben hat Frl. PiNK auch nur etwas länger als nen Stündchen die Bühne beehrt. Und zum Abschluß gab es dann noch ein kurzes aber wirklich imposantes Feuerwerk, abgeschossen direkt vom Eiffelturm 😉 (kleiner Insidergag) …. und wenn das alles nicht so naß gewesen wäre, dann wäre das auch ein richtig schöner Abend geworden. So allerdings war ick stocksteif gefroren, naß bis zur Hüfte (neee .. hab nicht eingepullert …. von unten kams feucht die Beine hochgekrochen.. ekelig)

So und dann noch watt…. wenn man 8 Stunden und länger in Heels die Nächte rumstöckelt dann tun die Füßchen echt weh.. aber das is ja noch gar nix gegen 3,5 Stunden in Pumas auf der Stelle stehn…. AUA.. AUA…. Meine Hacken waren echt voll im Arsch.

Tagged with: ,
About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top