Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
53 Views

Phillipe Blond aka „The Blonds“ auf dem Life Ball 2009

oder kann der Life Ball noch glamouröser gestaltet werden? Ja er kann!

blog_theblonds
© theblondsnewyork.com

Das New Yorker Avantgarde-Päarchen “The Blonds” wird exklusiv auf dem Life Ball 2009 dem europäischen Publikum vorgestellt. Unter dem Motto “Man muss nicht blond sein, um blond zu sein” kreieren The Blonds göttliche Kreationen fernab jeglicher Streetwear. Die Couture mit Sex Appeal und höchstem Glamour-Faktor be- und verzaubert seit gut 2 Jahren nicht nur die Stars wie Madonna, Rihanna oder Britney Spears – auch ich würde glitzernd, glänzend, und effektvoll dafür töten ;-) – denn für das Leben im Scheinwerferlicht kann man nicht genug funkeln. Kein Wunder also das es mich frontal umschlug als ich gestern bei der Recherche auch noch erfuhr das „The Blonds“ der diesjährige Fashionact auf dem Life Ball 2009 in Wien sein werden. „Mensch!! Frl. Magic da haben ’se aber was ausgelöst… ick komm aus dem Staunen gar nicht mehr raus“.

Wie im Vorbeitrag schön erwähnt werden ja Melli & Mataina dort für TIMM.TV moderieren und ziemlich wahrscheinlich eben mit Phillipe Blond persönlich Kontakt haben, aber eins kann ick Euch sagen meine Lieben.. wenn Ihr mit einen Teil von Phillipe zurück kommt dann kündige ich die Freundschaft *lol*…. Für die beiden von US-Trendsetterin Patricia Field „adoptierten“ Designer(innen) bietet der Life Ball die perfekte Bühne. „Wir freuen uns darauf, unsere Kreationen zusammen mit Patricia Field den Life Ball Gästen in Wien und via Medien einem Publikum in der ganzen Welt zeigen zu können – der Life Ball ist für das, was wir tun, eine perfekte Bühne: Er ist exaltiert, kosmopolitisch und feiert – wie auch wir – das Leben.“ so Philippe und David Blond.

Als ich Philippe zufällig auf MySpace verlinkte und mir in einer ruhigen Minute mal die Vielzahl beeindruckender Vids und Pics anschaute war klar… eines Tages bloggste über die Gute .. nun.. ist eines Tages ist schneller gekommen als ich dachte und ich freue mich, allen die Phillipe noch nicht kennen diese Schönheit der transgenialen Welt an Herz zu legen. Denn Sie ist ein gutes Beispiel das Kreativität ein unbedingtes MUSS ist, wenn man die Genderschranke erfolgreich überwinden will und damit auch noch höchsterfolgreich sein kann, zumal das mal wirklich geniale Kreationen sind im Gegensatz zu anderen Designern die ebenfalls unglaublich gehypt wurden weil sie Tattoos auf T-Shirts druckten… „The Blonds“ – Herzlichen Glückwunsch from good old Germany and please do the next fashion in BERLIN.. und M&M wünsche ich ganz viel Spaß auf dem Life Ball 2009. Vielleicht schaff ick es 2010 auch mal dabei zu sein …. !!

About the author:
Has 2767 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
PLEASE FOLLOW ME ON INSTATime to Relax at Hotel Provocateur Berlin2019 RealnessMerry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!Love the Summergreen !
RSS BURLESQUE FASHION
  • Beruf Model bei Burlesque Fashion?
    © Shutterstock Soziale Netzwerke verrohen zunehmend. Ähnlich wie das Modelbusiness geht es dabei nur noch um Profit und das Schmücken mit fremden Lorbeeren. Kürzlich bekam ich mehrere Hinweise auf eine Person, die sich in den sozialen Netzwerken als Fulltime-Model von Burlesque Fashion ausgibt. Im Grunde hab ich nichts dagegen auch wenn das völliger Humbug ist, […]
  • Burlesque belebt das Nachtleben
    © shutterstock/ladyphoto Sexy, ironisch und selbstbewusst: Burlesque ist der nicht ganz neue Trend, der das Nachtleben doch ordentlich aufmischt. Eng taillierte Glitzerkorsetts und Handschuhe, dazu Rockabilly auf den Ohren – Burlesque lässt nicht nur Eis in den Drinks der Beobachter schmelzen. Dabei ist die Verbindung zwischen dem lasziven Metier des Rotlichtes und dem Rock´n´Roll nichts Neues. Egal ob Blues, […]

Back to Top