Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 35 Views

Paff Meisi – Intim in der Torstrasse

oder die Spätfolgen des 2. Weltkriegs sind ganz schön queer…

blog_paff.jpg

Eine cholerische Hebamme, die jeden Morgen einen anderen Lover rauswirft. Eine strenge Dildosammlerin im eleganten Anzug. Eine mikroskopisch kleine Joghurtnascherin mit Crossdresser-Allu?ren. Ein weinerlicher Internetmogul mit idealistischen Anwandlungen. Was bedeutet das alles? torstrasse-intim.de: Das Ende der Familie und der Beginn einer neuen Sitcom – auf www.torstrasse-intim.de. Zitat Pressemeldung

Wie lange muss man Dildos abkochen? Hatte Jesus Erektionen? Sind Pinkelspiele 80er? Warum lacht der Ku?hlschrank, wenn man ihn öffnet? Fragen u?ber Fragen. Und am Ende kommt der Gasmann zum Ablesen. Ku?mmert euch um diesen Penis! …. alles das sind Fragen die die neue Sitcom im Netz aufdecken wird. Ein ambitioniertes Projekt das im April 2008 erdacht wurde und aus reinem Spaß an der Freude ins Leben gerufen wurde. Alle Akteure und Beteiligten dieser Sitcom haben mit Hingabe und Freude an dem Projekt mitgearbeitet nur aus der Lust am machen! Null Kommerzielles Gedankengut… so die Aussage der Pressemappe. Nun .. ick glaube genauso wie Helge Schneider, Heinz Strunk oder ähnliche Charaktere so hat Paff Meisi ebenfalls Potential in naher Zukunft im Netz so gehypt zu werden das die „großen“ Medien aufmerksam werden und gierig ihre Hände nach Ihr bzw. Ihm auszustrecken.

Ob der Charakter nun Drag King oder Crossdresser oder einfach nur komisch ist überlaß ich Eurer Fantasie. Ich hatte jedenfalls ’ne Menge Spaß bei den Vids im Netz und bedanke mich für eine Sitcom 2.0 die jenseits des üblichen liegt…. insofern viel Spaß an der Verwandlung weiterhin.

About the author:
Has 2698 Articles

1 COMMENT
  1. moerdermurmel

    Das ist ja mal eine gelungene Fundsache. Muss ich mir in Ruhe ansehen … sonst denken die Kollegen noch ich surfe den ganzen Tag nur in Blogs rum ;o).

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top