Mi. Okt 16th, 2019
Allgemein

Nina Queer hat wieder Irre im Haus (1)

oder ein Irrenhouse allein macht noch nicht glücklich!

blog_matreusenimirrenhaus02.jpg
© www.myspace.com/Fotograf_fi

Eigentlich sollte dieser Beitrag mit dem Satz “Nina Queer Backstage” heißen, leider jedoch hat selbst das Irrenhouse in dem Falle aber der Geburtstagsclub regularien die wohl eingehalten werden müssen – die da lauten “No Camera backstage!”. Ehrlich gesagt bin ick ja kein Freund von regulierenden Maßnahmen und mache dann sowieso immer watt ick will… in diesem Fall aber hab ick mich schweren Herzens dran gehalten… aber ringestöckelt bin ick trotzdem um mir mal das anzukieken.

http://www.youtube.com/watch?v=8C7louwqiac

Zumindest konnte ich einen kurzen Einblick nehmen in die von Nina regimentartig geführten Planungen über den Ablauf der Show. Um Euch diese Art der Show bieten zu können wird nämlich geplant. Da werden Zettel geschrieben, CDs beschriftet, Vorbereitungen getroffen damit keine Chaos entsteht… allerdings tut es das meistens sowieso aber wäre es nicht tödlich wenn es eine Standard Travestie Show geben würde in der alles klappt und jeder verhalten nett lächelt und nach der Show freundlich klatscht? Ja… es wäre langeweilig. Insofern, Planungen sind wichtig… das hab ich mittlerweile oooch gelernt aber zuviel Plan hilft nicht vor den Unwegsamkeiten des Lebens. Die kleinen Gemeinheiten, sei es nun ein  Mikrofon das mal wieder nicht funktionieren will.. oder wie in meinem Fall einen Glitzerliedschatten der eigentlich für die Haare gedacht war und meine Augenlider irgendwie verklebte.

blog_irrenhausige.jpg
(A) Kann Liebe schön sein *lol* – (B) Schwungvoll und dynamisch

Jepp… getreu nach dem Motto wer nicht wagt der nicht gewinnt hat meine süße gemeint wir könnten ja mal so einen tollen roten Haar-Glitzer als Liedschatten umfunktionieren. Sah auch nett aus.. am ANFANG. Doch irgendwie hat die Trocknungsphase erst gar nicht eingesetzt und dann plötzlich klebte mein Augenlied oben fest….. Öhhhm… vom tollen Glitzereffekt war nix mehr zu sehen und den ganzen Abend mit dem Modell “Schlupflied EXTREM” rumzurennen war mir dann doch zu blöd ;-) – einzig positiver Effekt es war ein Riesenlacher. Nachdem ick den Mist wieder runter hatte von den Augen ging die Schminkerei in die zweite Runde.. bewährtes hatte gewonnen.

http://www.youtube.com/watch?v=UFQhFJODgjY

In Nina Queers Irrenhouse ist das ebenso… bewährtes hatte wiedermal den Geburtstagsclub gefüllt… und das nächste am 16. August 2008 wird wieder ein Jubiläum “the incredible NQ” lädt ein zum 7jährigen. Na dann ma viele Späße.. ick bin da “leider” grad auf IBIZA angekommen und ahle mich inner Sonne (so hoffe ich zumindest). Zur diesmaligen Show jibbet eigentlich nur hervorzuheben das Stella DeStroy wiedermal ‘ne interessante Sauerei veranstaltete… dabei stellt sich mir die Frage.. “gehen eigentlich die ganzen versauten Klamotten als Spesen an NINA? Ick meine jedesmal macht sie was Kaputt, besudelt es mit Blut… oder ruiniert ein Accessoire?” – na wenn nicht könntest das ja mal bei Nina anfragen… *lol* und natürlich die wirklich hingebungsvolle Showeinlage von Ades Zabel…. die im wahrsten Sinne des Wortes Ihren ganzen Körper zum Einsatz brachte.